Japan-Almanach: Hokkaido

Furano – das Skiparadies im Herzen von Hokkaido

Furano liegt im Herzen von Hokkaido, ist komplett von hohen Bergen umgeben und ein beliebtes Skizentrum. Im Sommer locken die Lavenderfelder.

Rumoi & Mashike – Fischereizentrum und historische Lagerhäuser

Rumoi ist das Zentrum von Osthokkaido und bekannt für seine Fischereiprodukte. Besonders sehenswert ist der Ort Mashike in der Nähe sowie die Küste.

Nayoro – kälteste Stadt Japans und Zentrum der Mochiproduktion

Nayoro liegt in einem Talkessel im Nordwesten von Hokkaido und ist als kälteste Stadt Japans bekannt. Nayoro ist das Bildungszentrum der Region.

Mombetsu – Kleinstadt im kalten Norden mit den besten Krabben Japans

Mombetsu ist eine Kleinstadt direkt am Okhotskischen Meer - hier wird es im Winter richtig kalt, und hier gibt es die schmackhaftesten Krabben in ganz Japan.

Abashiri – die Stadt mit dem berühmtesten Knast Japans

Abashiri am Okhotskischen Meer ist bekannt für sein raues Klima sowie das berühmteste, auch heute noch benutzte Gefängnis.

Shiretoko-Halbinsel

Der Shiretoko-Nationalpark ist bekannt für seine schneebedeckten Berge, das Wildleben (Bären) und die unberührte Natur. Absolut sehenswert!

Nemuro – Wo Japan endet und Russland beginnt

Nemuro markiert den östlichsten Punkt Japans - die von Japan beanspruchten, nun russischen Südkurilen liegen in greifbarer Nähe.

Akkeshi – Ehemaliger Missionarsposten, Vogelparadies und Whisky-Neuling

Akkeshi war einst Ausgangspunkt des Versuches, die Ainu zu missionieren - sowie eine Strafkolonie. Die Kleinstadt mit Geschichte ist auch landschaftlich sehr schön.

Soziale Medien

0FollowerFolgen
0FollowerFolgen
0AbonnentenAbonnieren

Latest news

Ramen Ayagawa (手打 親鶏中華そば 綾川) in Ebisu, Tokyo

In diesem kleinen Ramenrestaurants hat man sich auf Ramen auf Hühnerbasis spezialisiert - mit kräftigen, komplett selbstgemachten Nudeln. Ein Gedicht.

Das Mysterium verschwindender Gerichtsakten

Ende Oktober tauchte zum ersten Mal seit vielen Jahren wieder ein Begriff in den Nachrichten auf, den man lange...

Hirado: Inseln Hirado und Ikitsuki – Hort des japanischen Christentums

Hirado ist eine der wenigen, wenn nicht die einzige japanisch Stadt, die einen ausländischen Namen hat: Firando. Aus gutem historischen Grund.

Must read

Die 10 beliebtesten Reiseziele in Japan

Im Mai 2017 erfolgte auf dem Japan-Blog dieser Webseite...
- Advertisement -spot_imgspot_img

You might also likeRELATED
Recommended to you

400 Euro für's Regenschirmhalten

Seit gestern ist eine neue Verordnung für Radfahrer in...

Unrunde Sachen

In gut zwei Monaten ist es soweit - dann...

Go to travel, eingeschränkter Zugverkehr und lange Ferien

Corona hält natürlich auch Japan weiterhin in Atem, wenn...