Eilmeldung: Schweres Erdbeben vor Niigata/Yamagata

    0
    864

    Um 22:26 am 18. Juni 2019 gab es vor der Küste von Yamagata, 50 km von der Stadt Sakata entfernt, ein schweres Erdbeben. Die Stärke nach der Richterskala lag bei 6.8, die Stärke in einigen Städten entlang der Küste nach der japanischen Skala (bis 7) lag bei einer starken 6.

    Momentan wird vor einem Tsunami entlang der Küste von Yamagata und Niigata gewarnt – man erwartet zwar nur eine Höhe von 1 m, aber in Buchten können es entsprechend mehrere Meter werden. Die Regierung richtet momentan einen Krisenstab ein.

    Laut TEPCO, Betreiber des (momentan noch abgeschalteten) AKW in Kashiwasaki (Niigata) meldet, dass es keine Schäden am Kraftwerk gibt.

    Das wirkliche Ausmass wird erst morgen sichtbar werden. Momentan gibt es alle paar Minuten lang Nachbeben – von denen ist in Tokyo jedoch nichts zu spüren.

    Das Epizentrum lag mit 10 km sehr nah unter dem Meeresboden des Japanischen Meeres. Die größten Bewegungen wurden in Tsuruoka gemessen.

    LEAVE A REPLY

    Please enter your comment!
    Please enter your name here