BlogEilmeldung: Schweres Erdbeben vor Niigata/Yamagata

Eilmeldung: Schweres Erdbeben vor Niigata/Yamagata

-

Um 22:26 am 18. Juni 2019 gab es vor der Küste von Yamagata, 50 km von der Stadt Sakata entfernt, ein schweres Erdbeben. Die Stärke nach der Richterskala lag bei 6.8, die Stärke in einigen Städten entlang der Küste nach der japanischen Skala (bis 7) lag bei einer starken 6.
Momentan wird vor einem Tsunami entlang der Küste von Yamagata und Niigata gewarnt – man erwartet zwar nur eine Höhe von 1 m, aber in Buchten können es entsprechend mehrere Meter werden. Die Regierung richtet momentan einen Krisenstab ein.
Laut TEPCO, Betreiber des (momentan noch abgeschalteten) AKW in Kashiwasaki (Niigata) meldet, dass es keine Schäden am Kraftwerk gibt.
Das wirkliche Ausmass wird erst morgen sichtbar werden. Momentan gibt es alle paar Minuten lang Nachbeben – von denen ist in Tokyo jedoch nichts zu spüren.
Das Epizentrum lag mit 10 km sehr nah unter dem Meeresboden des Japanischen Meeres. Die größten Bewegungen wurden in Tsuruoka gemessen.

tabibitohttps://www.tabibito.de/japan/
Tabibito (旅人・たびびと) ist japanisch und steht für "Reisender". Dahinter versteckt sich Matthias Reich - ein notorischer Reisender, der verschiedene Gegenden seine Heimat nennt. Der Reisende ist seit 1996 hin und wieder und seit 2005 permanent in Japan, wo er noch immer wohnt. Wer mehr von und über Tabibito lesen möchte, dem sei Tabibitos Japan-Blog empfohlen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Soziale Medien

0FollowerFolgen
0FollowerFolgen
0AbonnentenAbonnieren

Neueste Beiträge

Der Gemüse-DJ oder Vorsicht Touristenfalle

Manchmal wird man in Japan in Sachen Fremdenverkehr - gemeint sind vor allem inländische Touristen - etwas eigenartig. Fahren...

Die Zeit meint: Japan hat autofrei. Wirklich?

In der Ausgabe Nr. 5 der Zeitung Die Zeit vom 26. Januar 2023 erschien ein Artikel mit dem Titel...

Polizei in Japan – wenn was passiert…

Neulich postete jemand, der gelegentlich als Dolmetscher bei der japanischen Polizei aushilft, einen hochinteressanten Beitrag auf der DinJ (Deutsche...

Corona wird herabgestuft | Empfehlung zum Maskentragen in Gebäuden wird ausgesetzt

Lange erwartet, kam vorgestern, am 21. Januar, endlich die Meldung aus der Regierung, auf der viele gewartet haben: Das...

Seitoku (勢得) in Setagaya-ku, Tokyo

Richtig dicke Nudeln mit einer Suppe auf Fisch- und Fleischbasis mit Shrimp-Öl. Hier bringt man besser guten Hunger mit, denn die Ramen und Tsukemen sind sehr deftig.

Die Touristen sind zurück | Neuer Automatentyp gefunden

Nun sind sie also wieder da -- die ausländischen Touristen. Zum ersten Mal seit Lockerung der Einreiseregeln veröffentlichte die...

Must read

Die 10 beliebtesten Reiseziele in Japan

Im Mai 2017 erfolgte auf dem Japan-Blog dieser Webseite...

Auch lesenswertRELATED
Recommended to you