Japan-Almanach: Wakayama

Shirahama – Sommerfrische mit Stil in Kansai

Shirahama ist ein beliebtes Ausflugsziel für die Bewohner von Osaka, Kyoto und so weiter - das Zentrum lockt mit einem weissen Sandstrand und die Umgebung mit einer traumhaft schönen Küste.

Shingu – das Tor zum religiösen Refugium Kumano

Region: 近畿 Kinki Präfektur: 和歌山 Wakayama 新宮 Shingū Name: Shingū. Shin- bedeutet "Neu" und "gū" bedeutet Schrein. Der Name bezieht sich auf den...

Wakayama – Burg- und Präfekturhauptstadt

Wakayama ist eine unspektakuläre Präfekturhauptstadt südlich von Ōsaka - mit einem Schloss und einem schönen Garten. Viel mehr gibt es nicht zu sehen.

Koya-san – das buddhistische Refugium

Koya-san ist eine buddhistisch sehr bedeutsame Region im Herzen der Kii-Halbinsel. Hier befindet sich das Hauptquartier der bedeutsamen Shingon-Sekte.

Hashimoto – Heimat der Kaki-Frucht

Hashimoto in der Präfektur Wakayama nahe des Kimi-Passes bezeichnet sich selbst als Heimat der in Japan beliebten Kaki-Früchte.

Latest news

(Un)gleichberechtigung, von der Pike auf gelernt

Neulich kam unser pubertierendes Töchterchen ganz aufgelöst von ihrer JukuJuku (塾) sind in der Regel Abendschulen, in die die...

Japan Railpass für (fast) alle | Blogänderungen

Manchmal werden doch Träume wahr: Es deutete sich schon eine Weile durch Gerüchte an, aber nun scheint es endgültig...

Und der größte Buddha steht in…

Nara? Nein. Kamakura? Nein. Alles falsch. Hin und wieder irren da die Reiseführer, denn nicht selten wird der 17...

Must read

Die 10 beliebtesten Reiseziele in Japan

Im Mai 2017 erfolgte auf dem Japan-Blog dieser Webseite...
- Advertisement -

You might also likeRELATED
Recommended to you

Die Qual mit den Namen

Neulich hatten wir auf unserer Webseite eine kleine Leserumfrage,...

Hōōzan (2’840 m) in Yamanashi

Der 2'840 Meter hohe Hōōzan in der Präfektur Yamanashi gehört zu den hyakumeizan - den 100 berühmtesten Bergen Japans.