Japanische SpezialitätenRamen - Navigator: der ultimative Ramen-Guide für Tokyo und...

Ramen – Navigator: der ultimative Ramen-Guide für Tokyo und Umgebung

-

Auf diesen Seiten stelle ich empfehlenswerte (und nur die!), selbst getestete Ramen-Restaurants in und um Tokyo vor. Wer mehr über Ramen als solche erfahren möchte, kann sich hier darüber einlesen.

Grössere Ketten wie Kagetsu, Ichiran oder Kōrakuen stelle ich hier nicht vor — der Ramen-Navigator ist den kleinen und kleinsten Restaurants gewidmet.

Ihr kennt ein sehr empfehlenswertes Ramen-Restaurant in der Gegend? Dann einfach einen Kommentar hinterlassen!

Men'ya Imamura in Sugamo, Tokyo: Ramen auf Soyasaucenbasis mit Hühnerchashu

Menya Imamura (麺や いま村) in Toshima-ku, Tokyo

0
Dieser hippe Ramen-Laden in Sugamo hat sich auf eine Brühe aus Hühnerextrakt und getrocknete Sardinen spezialisiert. Klingt süffig, ist aber ungewöhnlich leicht und definitiv Ramenanfängerfreundlich.
Futokoroya in Saginuma, Kawasaki: Ramen auf Salzbasis

Mendokoro Futokoroya (麺処 懐や) in Saginuma, Kawasaki

0
Simple aber perfekt gemachte Ramen auf Salz- und Soyasaucenbasis. Kompromisslos.
Tantanmen-Restaurant Ichiryū in Asakusa

Tantanmen Ichiryū (坦々麺一龍) in Asakusa

1
Sehr ansehnliche - und zudem schmackhafte Tantanmen mitten im alten Viertel Asakusa.
Ramen Itsuki in Ome, West-Tokyo: Salz-Tai-Ramen

Ramen Itsuki Honten (らーめんいつ樹 本店) in Ōme

1
Tsukemen mit einer pfiffigen Suppe auf Shrimp-Basis und Ramen mit einer Suppe auf Roter Goldbrasse-Basis: Vor allem die Nudeln sind ein Volltreffer
Pechschwarze Soyasaucen-Ramen von Yasushi in Sagamihara (Kanagawa)

Ramen Yasushi (ら~麺 安至) in Sagamihara

0
Ramen auf Soyasaucen-Basis mit Pfiff. Hier werden keine Kompromisse gemacht.
Ramen Kureha in Nishi-Tokyo: Tonkotsu-Ramen

Ramen Kureha (ラーメン くれは) in Nishitokyo

0
Tonkotsu-Ramen, wie man sie auch in Kyushu nicht besser findet
Men'ya Deko in Shinmaruko: Niboshi-Ramen

Menya Deko (麺や でこ) in Shinmaruko, Kawasaki

0
Tsukemen, Ramen oder Mazesoba auf Fisch- oder Misobasis. Ein Allrounder, bei dem alles schmeckt.
Chuka Soba Uwezu in Yamanashi - die Suppe

Chuka Soba Wez (中華蕎麦うゑず) in Nakakoma, Yamanashi

0
Tsukemen und Ramen mit einer sehr vollmundigen Suppe und richtig dicken Nudeln - kaum vorstellbar, wie man das noch toppen kann.
Chuka Soba Takano in Yokohama: Ramen

Chuka Soba Takano (中華そば 高野) in Kanawaga-ku, Yokohama

0
Soyasauce und Huhn - und keine Kompromisse. Diese Kombination hat Takano in Yokohama zur Perfektion getrieben. Ein verstecktes Juwel.
Ramen You Lee in Adachi-ku: Die schwarzen Ramen

Chuka Soba You Lee (中華そば YOULEE) in Adachi-ku, Tokyo

0
Ramen ganz ohne Zusatzstoffe und mit einem sehr raffinierten Touch
Ramen mit allem bei Shioramen Shinka in Machida

Machida Shiruba Shio-Ramen Shinka (町田汁場 しおらーめん 進化) in Machida, Tokyo

0
Ramen und Tsukemen auf Salzbasis der Extraklasse, trotz enormer Konkurrenz
Men Katsuragi in Ikebukuro: Tsukemen

Men Katsuragi (麺 かつら木) in Ikebukuro, Tokyo

0
Ramen und Tsukemen auf Salz, aber auch auf Makrelenbasis, mit einem besonderen Augenmerk auf erlesene Zutatet
Ramen mit roter Meerbrasse im Madai Ramen Machikado, Ebisu

Madai Ramen Machikado (真鯛らぁめん まちかど) in Ebisu, Tokyo

0
Ramen auf Seebrassenbasis, mit italienischem Touch? Genau darauf hat sich dieses kleine, feine Ramenrestaurant spezialisiert.

Chuka Soba Yotsuba (中華そば四つ葉) in Hiki, Kawajima, Saitama

0
Yotsuba gilt als bester Ramenladen der ganzen Präfektur Saitama, und das kann man schnell nachvollziehen. Frischen Fisch gibt's auch!

Tsukemen Takemoto (つけ麺たけもと) in Ota, Tokyo

0
Sardinen, ganz spezielles Hühnerfleisch und hervorrangende Nudeln zeichnen Takemoto aus. Selbst die Gewürze stellt man hier selber her.

Japanese Soba Noodles Tsuta (蔦) in Yoyogi/Shibuya, Tokyo

0
Das erste Ramen-Restaurant, das mit einem Michelin-Stern geehrt wurde. Tsuta ist eine Legende - und hier experimentiert man gern

Menkō Hōjuntei (麺工 豊潤亭) in Konagei, Tokyo

0
Unglaublich dicke Nudeln mit Biss und sehr viel Schmalz - deftige Ramen
Ramen Takahashi in Kabukicho, Shinjuku

Yaki-Ago Shio Ramen TAKAHASHI (焼きあご塩らー麺たかはし) in Shinjuku, Tokyo

0
Sehr raffinierte Ramen und Tsukemen auf Salz- oder Soyasaucenbasis.
Niboshi Tsukemen MIYAMOTO

Niboshi Tsukemen MIYAMOTO (煮干しつけ麺 宮元) in Ōta, Tokyo

0
Eine der besten Tsukemen in Tokyo - süffige Sauce, ausgezeichnete Nudeln, gutes Fleisch

SOBA HOUSE Konjiki Hototogisu (金色不如帰) in Shinjuku, Tokyo

0
Köstliche Ramen auf Salzbasis -- geadelt mit einem Stern vom Michelin-Guide

Bazoku (馬賊) in Nippori, Tokyo

0
Handgeschlagene Nudeln und aussergewöhnliche Tantanmen - Ramen auf sehr chinesisch
Afuri-Ramen in Ebisu

AFURI Ramen (阿夫利) in Ebisu, Tokyo

0
Ramen mit einer Philosophie dahinter und einem markanten Yuzu-Geschmack
Menkoya Techi: Miso-Ramen

Menkoya Techi (麺小屋てち) in Shinjō/Kawasaki

0
Miso-Ramen und Tantanmen mit einem besonderen Kniff - überdurchschnittlich gut!

Ramen Bonobono (ラーメンぼのぼの) in Togane, Chiba

0
Kräftige Nudelsuppen im Yokohama-Stil mit Pfiff - und sehr netten Betreibern
Mendokoro Azuki in Hachioji: Tsukemen

Mendokoro Azuki (麺処あずき) in Hachioji, Tokyo

0
Winzige, aber gute Ramenbude mit seltenen Geschmacksrichtungen, auch bei den Nudeln

Ibushi (燻製麺 燻) in Asao-ku, Kawasaki

0
Soyasaucenbasis-Ramen mit einer dezenten Räuchernote: Mal was anderes, und sehr empfehlenswert

Sesami (瀬佐味亭) in Bunkyo-ku, Tokyo

0
Der Name ist Programm: Sesam ist die Hauptzutat dieser Ramenküche der etwas anderen Art

Kikoroku (きころく) in Itabashi-ku, Tokyo

0
Tsukemen und Aburasoba sind hier die Hauptspezialität - und die Aburasoba sind besonders empfehlenswert!
Muku Zweite im Ramen-Museum in Yokohama

Muku Zweite (無垢) in Yokohama

0
Ramen mal andersrum - ein in Frankfurt ansässiges Ramenrestaurant eröffnet seine zweite Filiale in Japan.
Ramen Saikoro: Niku-Niboshi-Chuka-Soba

Raamen Saikoro (さいころ) in Nakano, Tokyo

0
Sehr fleischlastige, ansehnliche Ramen im Ramen-Mekka von Nakano
Raamen-Tamashii in Yokohama: Tsukemen mit Ente

Raamen Tamashii (老麺魂) in Tsuzuki-ku, Yokohama

0
Wer Ente und Tsukemen liebt, ist hier richtig.

Chuka Saikan Dohatsu (中華菜館 同發 本館) in Chinatown, Yokohama

0
Wer auf der Suche nach den Ursprüngen nach Ramen ist, kommt um die Chinatown in Yokohama nicht herum.
Tsukesoba 96 in Komae: Tsukemen

Tsukesoba Kuro (自家製麺 つけそば 九六) in Komae, Tokyo

0
Absolut geniale Tsukemena auf Fisch-, Huhn und Gemüsebasis. Ein gut verstecktes Juwel.

Noodles (ヌードルズ) in Machida

0
Fleisch, Fleisch und nochmals Fleisch: Die Keisuke-Ramen-Kette

New Old Style Nikusoba Keisuke (肉そばけいすけ) in Hachioji

0
Fleisch, Fleisch und nochmals Fleisch: Die Keisuke-Ramen-Kette
Ganso Ganko Ramen mit Salzgeschmack

Ganso Ganko Ramen (元祖一条流がんこ総本家分店) in Sagamihara

0
Überraschend gutes Ramenrestaurant in einem Einkaufszentrum

Ramen Yamaguchi Ratsushiki (らぁ麺やまぐち 辣式) in Koto-ku/Tokyo

0
Salzgeschmack-Ramen und Mazesoba aus einer anderen Welt

Ōyamaya (大山家) in Musashino/Tokyo

0
Interessante Tonkotsu-Soyasaucen-Ramen mit Kick. Satt und reichhaltig.

Yuyaken (湯や軒) in Shinjō/Kawasaki

0
Ausserordentlich gute Ramen und Tsukemen mit einer interessanten Geschmacksauswahl
Ramen im Mutahiro

Mutahiro Honten (ムタヒロ本店)

0
Mutahiro Honten ist ein winziger Ramenladen nahe des Bahnhofs 国分寺 Kokubunji im Westen von Tokyo,...
tabibitohttps://www.tabibito.de/japan/
Tabibito (旅人・たびびと) ist japanisch und steht für "Reisender". Dahinter versteckt sich Matthias Reich - ein notorischer Reisender, der verschiedene Gegenden seine Heimat nennt. Der Reisende ist seit 1996 hin und wieder und seit 2005 permanent in Japan, wo er noch immer wohnt. Wer mehr von und über Tabibito lesen möchte, dem sei Tabibitos Japan-Blog empfohlen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Soziale Medien

0FollowerFolgen
0FollowerFolgen
0AbonnentenAbonnieren

Neueste Beiträge

Ein übereifriger Archäologe mit Agenda und Japans Probleme mit der eigenen Identität

Steinzeit, Bronzezeit, Eisenzeit... wer kennt diese Begriffe nicht. Doch wann die jeweilige Epoche begann und endete ist regional verschieden,...

Flughafen Narita wie ausgestorben

Zum ersten Mal seit 4 Jahren bin ich wieder am Internationalen Flughafen von Narita, und wie es aussieht, ist...

Freies Reisen von und nach Japan ab dem 11. Oktober

Bei seiner Rede vor der Börse in New York am 22. September sprach der japanische Premierminister nun also die...

Japanische Bahnhofsplätze damals und heute

Die Modernisierung macht auch vor japanischen Bahnhofsplätzen nicht halt - überall wird munter abgerissen und neu aufgebaut. Mit dem...

Afghanische Flüchtlinge verlassen Japan — freiwillig?

Als die Taliban im vergangenen Jahr völlig überraschend (wer hätte denn das bitte auch ahnen können) die Kontrolle über...

Visafreies und uneingeschränktes Reisen nach Japan in greifbarer Nähe

Nach den erst in der vergangenen Woche in Kraft getreteten Lockerungen der Reisebeschränkungen nach Japan zeichnet sich, wie erwartet,...

Must read

Die 10 beliebtesten Reiseziele in Japan

Im Mai 2017 erfolgte auf dem Japan-Blog dieser Webseite...

Auch lesenswertRELATED
Recommended to you