Japan-Almanach: Okayama

Bitchu-Takahashi: Ein echtes Kleinod

Bitchu-Takahashi ist ein Kleinod - hier gibt es eine von 12 Burgen in Japan, die überlebt haben, sowie einen wunderschönen Tempel - den Raikyū-ji.

Okayama – Präfekturhauptstadt und Geheimtipp

Okayama in Westjapan ist bekannt für Momotaro, seine seltenerweise schwarze Burg sowie dem Kairaku-en, einem der drei bekanntesten Gärten Japans.

Kurashiki – die historische Stadt in Okayama

Kurashiki in der Präfektur Okayama in Japan bietet einen Mix aus Geschichte vor der Meiji-Restauration sowie europäischer Architektur.

Latest news

Corona: Verschärfte Einreiseregeln, verlängerter Ausnahmezustand

Es will kein Ende nehmen, und die Problematik ist der in Deutschland recht ähnlich: Der seit Januar herrschende und...

Must read

Die 10 beliebtesten Reiseziele in Japan

Im Mai 2017 erfolgte auf dem Japan-Blog dieser Webseite...
- Advertisement -

You might also likeRELATED
Recommended to you

Hoffnungslos tatamisiert?

Ich lese momentan ein Buch namens "How to Japan?A...

Ōdaigaharayama (1’695 m) in Mie / Nara

Der 1'695 Meter hohe Ōdaigaharayama in der Präfektur Mie / Nara gehört zu den hyakumeizan - den 100 berühmtesten Bergen Japans.

Mito

Mito, Hauptstadt von Ibaraki, wartet mit dem Kairaku-Park auf - der zählt zu Recht zu den drei schönsten Parks von ganz Japan