BlogTV-Tipp: Sieben Tage Japan auf Arte (ab Samstag, 1....

TV-Tipp: Sieben Tage Japan auf Arte (ab Samstag, 1. September 2018)

-

An TV-Abende mit Arte erinnere ich mich gern. Da gab es zum Beispiel eine Doku zum Thema „Geschichte der Animes“ – die hatten mich bis dato nie richtig interessiert, aber die Doku schaffte es, selbst mich zu begeistern. Ich bin zwar nach wie vor kein großer Fan, aber ich verstehe jetzt, warum andere es sind.
Zum Thema Japan gab und gibt es immer wieder sehr gute Reportagen auf Arte, und heute ist es wieder so weit: Vom 1. September an strahlt Arte etliche Sendungen zum Thema Japan aus – eine ganze Woche lang, und viele der Sendungen sind Erstausstrahlungen. Dazu gehören:

  • 360° – GEO Reportage: Japan, Leben am Fuße des Vulkans (gedreht auf Iwojima!)
  • Seiji Ozawa dirigiert Beethovens 7. Sinfonie / Seiji Ozawa Doku
  • Unterwegs mit Gérard Depardieu in Japan (5-teilige Doku)
  • Japan von oben – 5-teilige Reihe mit spektakulären Luftaufnahmen
  • Die sieben Samurai – der Klassiker von Kurosawa

und einiges mehr. Die Pressemitteilung sagt dazu:

Japan – ein Land der Traditionen und Gegensätze – steht bei ARTE Anfang September im Fokus. Der viertgrößte Inselstaat der Welt vereint jahrhundertealte Traditionen mit pulsierender Modernität, fasziniert mit eindrucksvollen Landschaften und kulturellem Reichtum. „Japan von oben“ zeigt Japan in großartigen Luftaufnahmen aus der Vogelperspektive. Die „360° Geo Reportage“ erkundet die Insel Iwojima, deren Supervulkan unter dauernder Beobachtung steht. Weitere Höhepunkte sind Filme wie das historische Doku-Drama „Ein Samurai im Vatikan“ oder Sidney Pollacks bildgewaltiger Thriller „Yakuza“. Und nicht zuletzt entführt Gérard Depardieu in die facettenreichen kulinarischen Welten des Landes – eine faszinierende Entdeckungsreise zu den vielfältigen Kultur- und Naturschätzen Japans.

Genaueres kann man wie immer dem Online-Programm von Arte entnehmen. Und ich hoffe, dass man die Titel auch später in der Mediathek von Japan aus abrufen kann.

tabibitohttps://www.tabibito.de/japan/
Tabibito (旅人・たびびと) ist japanisch und steht für "Reisender". Dahinter versteckt sich Matthias Reich - ein notorischer Reisender, der verschiedene Gegenden seine Heimat nennt. Der Reisende ist seit 1996 hin und wieder und seit 2005 permanent in Japan, wo er noch immer wohnt. Wer mehr von und über Tabibito lesen möchte, dem sei Tabibitos Japan-Blog empfohlen.

4 Kommentare

  1. Die Frage zur Mediathek hat man mir leider nicht beantwortet. Als Antwort kam nur, dass es das Programm nicht auf Japanisch geben wird ^_-
    Vielleicht dürfen sie keine Auskunft darüber geben, weil das Angebot nur für GEZ Zahler gilt?
    Ich hege aber die gleiche Hoffnung wie du.
    Ansonsten hat Arte anscheinend auch einen Live Stream.

  2. Noch mal eine besondere Empfehlung für „Die sieben Samurai“ am 03.09. Es handelt sich hier um die untertitelte integrale Langfassung von 194 Minuten. Wer die noch nicht kennt sollte das nicht versäumen. Ein zeitloses Meisterwerk!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Soziale Medien

0FollowerFolgen
0FollowerFolgen
0AbonnentenAbonnieren

Neueste Beiträge

Ramen Ayagawa (手打 親鶏中華そば 綾川) in Ebisu, Tokyo

In diesem kleinen Ramenrestaurants hat man sich auf Ramen auf Hühnerbasis spezialisiert - mit kräftigen, komplett selbstgemachten Nudeln. Ein Gedicht.

Das Mysterium verschwindender Gerichtsakten

Ende Oktober tauchte zum ersten Mal seit vielen Jahren wieder ein Begriff in den Nachrichten auf, den man lange...

Hirado: Inseln Hirado und Ikitsuki – Hort des japanischen Christentums

Hirado ist eine der wenigen, wenn nicht die einzige japanisch Stadt, die einen ausländischen Namen hat: Firando. Aus gutem historischen Grund.

Ramen Ginza Kagari (銀座 篝) in Otemachi, Chiyoda-ku (Tokyo)

Dieser Ableger des berühmten Ramenrestaurants Kagari an der Ginza ist vor allem für Geflügelbasis-Ramen und Tsukemen berühmt. Die Atmosphäre ist allerdings eher steril.

Begriffsänderungen in Japan: Diabetes soll umbenannt werden

Es scheint ein globaler Trend zu sein, Bezeichnungen zu ändern, weil sich der eine oder andere daran stoßen könnte....

12. Blogger- und Bloglesergipfel in Tokyo

Nach drei Jahren Pause würde ich gern wieder eine alte Tradition aufleben lassen - das alljährliche Bloggertreffen. Ursprünglich als...

Must read

Die 10 beliebtesten Reiseziele in Japan

Im Mai 2017 erfolgte auf dem Japan-Blog dieser Webseite...

Auch lesenswertRELATED
Recommended to you