Blog Naturparadies in Japan: Nordhokkaido

Naturparadies in Japan: Nordhokkaido

-

Geschafft: Zwei weitere Seiten gesellen sich zu meinen Japan-Seiten. Entstanden nach einer Tour in Japans hohen Norden zu den entlegenen Inseln Rebun und Rishiri:
http://www.tabibito.de/japan/rishiri.shtml
und
http://www.tabibito.de/japan/rebun.shtml
Da würde mich aber doch mal folgendes interessieren: Wer von den Lesern könnte das essen, was auf dem Bild ganz rechts unten auf der Rishiri-Seite abgebildet ist? Seeigel, fangfrisch. Zu beachten: Das gute Tier bewegt sich noch – und versucht noch 15 Minuten später zu fliehen!

Previous articleAlter Schwede
Next articleHurra der Prinz ist da!
tabibitohttps://www.tabibito.de/japan/
Tabibito (旅人・たびびと) ist japanisch und steht für "Reisender". Dahinter versteckt sich Matthias Reich - ein notorischer Reisender, der verschiedene Gegenden seine Heimat nennt. Der Reisende ist seit 1996 hin und wieder und seit 2005 permanent in Japan, wo er noch immer wohnt. Wer mehr von und über Tabibito lesen möchte, dem sei Tabibitos Japan-Blog empfohlen.

6 COMMENTS

  1. Das Tier wird aus dem Wasser genommen, geöffnet und sofort gegessen. Roh natürlich. Während es versucht, wegzulaufen.
    Stichfeste Handschuhe gibt es auch nicht dazu. Aber die Stacheln sind nicht so spitz.
    Ja, ich hab es auch gegessen. Manch Feinschmecker fliegt wohl nur deswegen die gut 1000 km nach Rishiri von Tokyo.

  2. Der Geschmack ist schwer zu beschreiben – ich kenne nichts Vergleichbares. Leicht körnige Konsistenz. Wenn fangfrisch, fast etwas süsslich, keineswegs fischig oder muschelig.
    Es gibt allerdings viele (auch Japaner), die den Geschmack nicht mögen.

  3. Stell ich mir schon ein bischen komisch vor etwas zu essen was währendessen versucht weg zu „laufen“ … ich glaub das ist dann sogar für mich zuviel

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Neueste Beiträge

Corona: Verschärfte Einreiseregeln, verlängerter Ausnahmezustand

Es will kein Ende nehmen, und die Problematik ist der in Deutschland recht ähnlich: Der seit Januar herrschende und...

(Un)gleichberechtigung, von der Pike auf gelernt

Neulich kam unser pubertierendes Töchterchen ganz aufgelöst von ihrer JukuJuku (塾) sind in der Regel Abendschulen, in die die...

Japan Railpass für (fast) alle | Blogänderungen

Manchmal werden doch Träume wahr: Es deutete sich schon eine Weile durch Gerüchte an, aber nun scheint es endgültig...

Und der größte Buddha steht in…

Nara? Nein. Kamakura? Nein. Alles falsch. Hin und wieder irren da die Reiseführer, denn nicht selten wird der 17...

Must read

Die 10 beliebtesten Reiseziele in Japan

Im Mai 2017 erfolgte auf dem Japan-Blog dieser Webseite...

Auch lesenswertRELATED
Recommended to you