BlogGl?ck gehabt - keine Trichinen!

Gl?ck gehabt – keine Trichinen!

-

Heute ging es zur Trichinenbeschau Gesundheitskontrolle. Wer in einer japanischen Firma fest angestellt ist, wird ein Mal im Jahr zum Arzt geschickt – den sucht freilich die Firma aus. Und das ganze geschieht normalerweise während der Arbeitszeit. Der alljährliche Gesundheitscheck dauert ca. eine halbe Stunde, beinhaltet Blut- und Urinuntersuchung, EKG ab einem gewissen Alter (32 Jahre glaube ich), Seh- und Hörtest, Gespräch mit dem Doktor, Röntgenaufnahme des Thorax und freilich Standardwerte wie Blutdruck usw.
Die Untersuchung ist übrigens Pflicht. Und einerseits eine sehr löbliche Sache, denn nur so kann wahre Vorsorge betrieben werden. Andererseits bin ich nicht sicher, was bei einem – in welcher Hinsicht auch immer – positivem Befund geschieht: Erfährt es der Vorgesetzte? Als Erster womöglich?
Was ich beeindruckend finde, ist die „Lockerheit“: Krankenschwestern dürfen ganz allein Blut abzapfen (als ich mal im Krankenhaus lernte und arbeitete, war das in Deutschland tabu). Und Krankenschwestern gehen hier mit ihren mehr oder weniger weissen bzw. pastellfarbenen Arbeitskitteln raus und kaufen hier und da ihr Mittag. Ohne sich umzuziehen, in der prallen Hitze. Wie jetzt, Bakterien? Gibt’s hier nicht!
Am Sonnabend geht es schon wieder zum Arzt – aber aus erfreulichen Gründen und nur als Begleitung. Mehr dazu am Wochenende.
Wort des Tages:健康診断 kenkō shindan. kenkō ist die Gesundheit, shindan die Visite. So heisst die verordnete Untersuchung hier.

Vorheriger Artikel3, 2, 1… Deckung!
Nächster ArtikelFeuerwerk ? la Japonaise
tabibitohttps://www.tabibito.de/japan/
Tabibito (旅人・たびびと) ist japanisch und steht für "Reisender". Dahinter versteckt sich Matthias Reich - ein notorischer Reisender, der verschiedene Gegenden seine Heimat nennt. Der Reisende ist seit 1996 hin und wieder und seit 2005 permanent in Japan, wo er noch immer wohnt. Wer mehr von und über Tabibito lesen möchte, dem sei Tabibitos Japan-Blog empfohlen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Soziale Medien

0FollowerFolgen
0FollowerFolgen
0AbonnentenAbonnieren

Neueste Beiträge

Yahoo! Japan im Ausland nicht mehr verfügbar

Um halbwegs auf dem Laufenden zu bleiben - auch wenn ich mal gerade ausnahmsweise nicht in Japan bin -...

Ein übereifriger Archäologe mit Agenda und Japans Probleme mit der eigenen Identität

Steinzeit, Bronzezeit, Eisenzeit... wer kennt diese Begriffe nicht. Doch wann die jeweilige Epoche begann und endete ist regional verschieden,...

Flughafen Narita wie ausgestorben

Zum ersten Mal seit 4 Jahren bin ich wieder am Internationalen Flughafen von Narita, und wie es aussieht, ist...

Freies Reisen von und nach Japan ab dem 11. Oktober

Bei seiner Rede vor der Börse in New York am 22. September sprach der japanische Premierminister nun also die...

Japanische Bahnhofsplätze damals und heute

Die Modernisierung macht auch vor japanischen Bahnhofsplätzen nicht halt - überall wird munter abgerissen und neu aufgebaut. Mit dem...

Afghanische Flüchtlinge verlassen Japan — freiwillig?

Als die Taliban im vergangenen Jahr völlig überraschend (wer hätte denn das bitte auch ahnen können) die Kontrolle über...

Must read

Die 10 beliebtesten Reiseziele in Japan

Im Mai 2017 erfolgte auf dem Japan-Blog dieser Webseite...

Auch lesenswertRELATED
Recommended to you