Blog 4. Allgemeiner deutschsprachiger Bloggergipfel in Tokyo

4. Allgemeiner deutschsprachiger Bloggergipfel in Tokyo

-

* Logo freundlicherweise gefertigt von Thuruk. Ookini!
So, die Blätter fallen allmählich von den Bäumen, es wird spürbar kälter (25 Grad statt 35 Grad) und die Brauereien werfen wieder mit Karamell braun gefärbtes, angebliches Herbstbier auf den Markt. Will heißen, das Ende des Jahres nähert sich mit grossen Schritten. Zeit für den 4. Allgemeinen Deutschsprachigen Bloggergipfel in Tokyo (kurz: ADBiT).
Hier sind die Regeln:
• Ihr müsst in Japan sein
• Ihr müsst einen Blog schreiben, geschrieben haben… oder ein paar Blogger kennen (Hallo Natasha!)
• Handzurrende Begleitungen, gern auch japanisch, können mitgebracht werden.
Bevor jedermann seine bōnenkai-Party festlegt, erfolgt an dieser deshalb die vorsichtige Anfrage: Wer will? Wer kann?
Über den Tag habe ich mir noch keine Gedanken gemacht. Da aber viele sicherlich irgendwann im Dezember bereits in diverse Jahresendaktivitäten eingebunden sind oder werden, schlage ich als Alternative einen Sonnabend Ende November vor. Also – meldet Euch! Und verbreitet die Nachricht an andere Blogger, die diesen Blog hier nicht lesen (schämt ihr euch denn gar nicht!).

tabibitohttps://www.tabibito.de/japan/
Tabibito (旅人・たびびと) ist japanisch und steht für "Reisender". Dahinter versteckt sich Matthias Reich - ein notorischer Reisender, der verschiedene Gegenden seine Heimat nennt. Der Reisende ist seit 1996 hin und wieder und seit 2005 permanent in Japan, wo er noch immer wohnt. Wer mehr von und über Tabibito lesen möchte, dem sei Tabibitos Japan-Blog empfohlen.

25 COMMENTS

  1. Ich will, ich kann! :D Jederzeit eigentlich! <3
    Ich bin erleichtert, dass du mich erwähnt hast, danke!! ^^; Das ist sehr lieb.
    Mttlerweile habe ich auch viiiiiel zu berichten an euch alle. :D Deswegen freue ich mich auch besonders auf den Gipfel.

    • Ich komme gern. Eine Skandalnudel muss ja dabei sein. Termin ist mir wurscht. Ich nehme mir einfach Zeit.
      @zoomingjapan
      Immer diese Ausreden. 400km sind 1,5 Shinkansenstunden…..

        • Die Preise sind für einen Österreicher sowieso der Wahnsinn. Ich kann hier mit der Vorteilskarte um 40 Euro längs durchfahren.^^
          @zoomingjapan: Wo wohnst du denn im Moment? Ich hätte mir auch gedacht dass die 1,5h korrekt sind.

          • @Thuruk: Ich wohne zwischen Okayama und Kobe. Sind wohl an Zugstrecke doch ein wenig mehr Kilometer als gedacht! ^-^;
            @tabibito: Nichts, nur dass ich gerne kommen würde, aber aufgrund der Entfernung es wohl nicht einrichten kann, obwohl ich jetzt näher an Tokio wohne als zuvor.

          • @zoomingjapan
            Mein Einwurf sollte ein Scherz sein…
            Zum 1. und 2. Bloggertreffen ist sogar jemand extra aus Osaka angereist. Leider weilt er jedoch nicht mehr unter uns.

  2. Bin kein Blogger und leider auch nicht in Japan ansonsten würde ich sofort kommen. Allerdings: das Logo ist schon extrem Deutschland-lastig, der alemannische Sprachteil geht da ganz unter.. PS: wir nicht Teilnehmer freuen uns auf viele Fotos und Eindrücke :-)

  3. Oha! Mit extra logo!!
    Ich muss schauen wie es Terminmässig hinhaut.
    Meine Hochzeitsfeier in Deutschland (endlich!!) im Dezember muss ich auch noch planen.
    (AAAARGH. Ob ich das alles schaffe?!)
    Ich bin die Ruhe selbst!! :)

  4. „“Handzurrende Begleitungen”“
    Ich glaube Deine Frau mag Dich. :)
    Also Japan ist mir definitiv zu weit weg, von Deutschland aus gesehen. ;-)
    Außerdem müsste ich erst mal im Lotto gewinnen. :)

  5. Weiss ich doch. Wollte dich ja auch nur ein bisschen pisaken.
    Evtl. sollten wir mal über einen Bloggergipfel etwas mehr in Richtung Nagoya, Osaka nachdenken. Mit deinen Aktivitäten in Blog und Facebook bist du für mich der „Uberblogger“ und gehörst Auf jeden Fall zu einem Treffen dazu.

  6. Sorry aber ich glaube ich muss dieses Jahr echt passen!
    Das sind mir doch gefährlich wenige Wochenenden, die mir vor meiner Abreise nach D. noch bleiben, und ich komme langsam in Hochzeitsplan-panik!
    Tut mir ehrlich Leid. Ab Anfang nächstes Jahr wieder :)

  7. So, nachdem hier schon einiges Unkonretes vorgelegt wurde, gebe ich auch mal meinen 芥子 dazu: Bis zum 16.12. bin ich eigentlich jeden Fr.-/Sa.-/So.-Abend frei, ausser am 30.11., weil ich am naechsten Morgen eine Zahn-OP habe. Ab dem 17.12. bin ich dann zum Plaetzchenessen in GoG. Eine leichte Tendenz habe ich zum Samstag (aka Sonnabend), aber Fr. oder So. waere fuer mich auch OK.
    Vielen Dank auf jeden Fall schon jetzt fuer die Idee, Oranisation und Durchfuehrung an die Exkrementmaschine!

  8. Tut mir leid, dass ich auf den Kommentar in meinem Blog nicht geantwortet habe, das war mal wieder ein klarer Fall von „Auf dem Handy die Benachrichtigung gelesen, dann vergessen zu antworten“. Ich wäre natürlich gern dabei, bin auch noch kaum verplant. Wenn was der Arbeit wegen dazwischenkommt (Weihnachtsfeier für die Kleinen…) kann ich da aber natürlich nichts machen :)

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Neueste Beiträge

Corona: Verschärfte Einreiseregeln, verlängerter Ausnahmezustand

Es will kein Ende nehmen, und die Problematik ist der in Deutschland recht ähnlich: Der seit Januar herrschende und...

(Un)gleichberechtigung, von der Pike auf gelernt

Neulich kam unser pubertierendes Töchterchen ganz aufgelöst von ihrer JukuJuku (塾) sind in der Regel Abendschulen, in die die...

Japan Railpass für (fast) alle | Blogänderungen

Manchmal werden doch Träume wahr: Es deutete sich schon eine Weile durch Gerüchte an, aber nun scheint es endgültig...

Und der größte Buddha steht in…

Nara? Nein. Kamakura? Nein. Alles falsch. Hin und wieder irren da die Reiseführer, denn nicht selten wird der 17...

Menya Deko (麺や でこ) in Shinmaruko, Kawasaki

Tsukemen, Ramen oder Mazesoba auf Fisch- oder Misobasis. Ein Allrounder, bei dem alles schmeckt.

Must read

Die 10 beliebtesten Reiseziele in Japan

Im Mai 2017 erfolgte auf dem Japan-Blog dieser Webseite...

Auch lesenswertRELATED
Recommended to you