Blog 36 Ansichten des Berges Fuji

36 Ansichten des Berges Fuji

-

Das Wetter war schön an diesem Feiertag – und die Strassen waren leer. Einerseits, weil Japaner an einem Feiertag mitten in der Woche kaum Ausflüge unternehmen, und andererseits wegen Corona. Letzteres ist aber weniger ein Grund, denn die Geschäfte und Restaurants sind seit einigen Tagen eigentlich wieder gut gefüllt wie eh und je.
Dieses Mal ging es – zum gefühlt 100sten Mal in die Präfektur Yamanashi – zu den Reisfeldterrassen von Nakano, in der Stadt Minami-Alps. Nicht die richtige Jahreszeit, denn noch ist Winter und die Reisfelder deshalb trocken, aber es war trotzdem ein ganz neuer Anblick des majestätischen Fuji-san: Dieses Mal eben mit Reisterrassen. Und da fiel mir ein, dass ich schon immer mal meine persönlichen 36 Ansichten des Berges Fuji (富嶽三十六景) zusammenstellen wollte. Gar nicht so einfach, denn im Laufe der Jahrzehnte sammeln sich natürlich viele Fotos an. Trotzdem an dieser Stelle eine kleine Kollektion mit Aufnahmen des Fuji-san, zu verschiedensten Jahres- und Tageszeiten, und von verschiedenen Orten aus fotografiert. Hier also eine kleine Zusammenstellung von 36 Fuji-san-Bildern (alle Bilder sind natürlich anklickbar!):

tabibitohttps://www.tabibito.de/japan/
Tabibito (旅人・たびびと) ist japanisch und steht für "Reisender". Dahinter versteckt sich Matthias Reich - ein notorischer Reisender, der verschiedene Gegenden seine Heimat nennt. Der Reisende ist seit 1996 hin und wieder und seit 2005 permanent in Japan, wo er noch immer wohnt. Wer mehr von und über Tabibito lesen möchte, dem sei Tabibitos Japan-Blog empfohlen.

5 COMMENTS

  1. Vielen herzlichen Dank für die Bilder! Der 富士山 ist wirklich aus jedem Blickwinkel wunderschön und ein Bild wert.
    Gerade in diesen Zeiten, in denen sich der Horizont vom Bad zum Wohnzimmer und zum Computer bewegt, tun solche Bilder richtig gut. Die Welt gibt es noch! Danke dafür.

  2. Wie genial! Jedes einzelne dieser Bilder ist fantastisch! Wie gerne würde ich den Fuji im Herbst so wie auf diesen Fotos mit eigenen Augen sehen… Zauberhaft!
    Dankeschön für das Machen, das Zusammentragen und für das Zeigen dieser wunderbaren Bilder mit diesem großartigen Motiv!

  3. Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen: was für tolle Fotos! Auch wenn es von hier in Taipei nicht gerade „Fern“weh ist, in Zeiten von Corona doch leider zu weit weg… Hoffentlich können wir alle solch ein tolles Panorama bald wieder „live“ genießen. Bis dahin sind die Bilder aber ein exzellenter Appetitanreger, vielen Dank!
    Viele Grüße,
    Fabian

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Neueste Beiträge

(Un)gleichberechtigung, von der Pike auf gelernt

Neulich kam unser pubertierendes Töchterchen ganz aufgelöst von ihrer JukuJuku (塾) sind in der Regel Abendschulen, in die die...

Japan Railpass für (fast) alle | Blogänderungen

Manchmal werden doch Träume wahr: Es deutete sich schon eine Weile durch Gerüchte an, aber nun scheint es endgültig...

Und der größte Buddha steht in…

Nara? Nein. Kamakura? Nein. Alles falsch. Hin und wieder irren da die Reiseführer, denn nicht selten wird der 17...

Menya Deko (麺や でこ) in Shinmaruko, Kawasaki

Tsukemen, Ramen oder Mazesoba auf Fisch- oder Misobasis. Ein Allrounder, bei dem alles schmeckt.

Eilmeldung: Schweres Erdbeben

23:08 gab es ein schweres Erdbeben, vor der Küste von Fukushima, wo eine starke 6 auf der japanischen Skala...

36 Ansichten des Berges Fuji

Das Wetter war schön an diesem Feiertag - und die Strassen waren leer. Einerseits, weil Japaner an einem Feiertag...

Must read

Die 10 beliebtesten Reiseziele in Japan

Im Mai 2017 erfolgte auf dem Japan-Blog dieser Webseite...

Auch lesenswertRELATED
Recommended to you