Unterkunft gesucht? Ehemaliges Gefängnis von Nara wird Hotel

    0
    715
    Eingangstor zum alten Gefängnis von Naha
    Eingangstor zum alten Gefängnis von Naha

    In Sachen Übernachtungen ist man in Japan schon immer findig gewesen – und bei der steigenden Zahl der ausländischen Besucher wird die Kreativität so schnell auch nicht nachlassen. Da gibt es zum Beispiel das richtig interessante Projekt des ehemaligen Gefängnisses von Nara, einer grandiose Anlage aus dem Jahr 1908 und zu grossen Teilen im europäischen Stil errichtet. Es zählt zu den “Großen 5” der in der Meiji-Zeit gebauten Gefängnisse in Japan. Von 1946 bis 2017 diente es als Jugendgefängnis, und ein Jahr vor der Schließung wurde es zum wichtigen Kulturerbe Japans erklärt. Ein Hotelkonsortium entschied sich dafür, den alten Knast in eine Hotelanlage umzubauen. Eröffnet werden sollte die Einrichtung 2020, pünktlich zu den Olympischen Spielen, doch das Konsortium machte im letzten Jahr einen Rückzieher. Nun ist eine andere Firma, Hoshino Resort Inc., am Zug, doch dadurch wird sich die Eröffnung des geplanten Luxushotels leider bis zum Jahr 2022 verzögern.

    Eine Stiftung gibt es ebenfalls, die sich um das Bauwerk kümmert – und diese stellt eine sehr gut gemachte Webseite zur Verfügung (siehe hier). Die Bilder der Anlage sind beeindruckend, und man darf gespannt sein, wie das fertige Ergebnis aussehen wird. Ehemalige Insassen werden jedoch sicherlich zwiespältige Gefühle haben, wenn sie sehen, wie ganz normale Menschen sehr viel Geld dafür zahlen, dort zu nächtigen, wo sie selbst früher ganz sicher nicht sein wollten.

    Apropos Jugendgefängnis — von insgesamt 9 Jugendgefängnissen sind nun nur noch sechs übrig in ganz Japan: In Hakodate, Morioka, Kawagoe, Matsumoto, Himeji und Saga. Dort sitzen insgesamt rund 20’000 12- bis 20-jährige Straftäter ein, die schwerere Vergehen auf dem Kerbholz haben. Allerdings ist es schwer, zuverlässige, neue Zahlen zu bekommen – so dürfte die Zahl der Insassen deutlich gesunken sein, ist doch die Zahl der insgesamt Inhaftierten in Japan von 77,000 im Jahr 2008 auf nunmehr 53,000 zurückgegangen (siehe hier). Damit liegt Japan auf Rang 178 unter 198 Ländern auf der Liste der Länder nach Gefängnisinsassen (siehe hier) – der Anteil der Inhaftierten ist in den USA 15 mal höher und in Deutschland 70% höher als in Japan.