Fahrradtrip durch Kawasaki & Yokohama

    11
    2516

    Aus urlaubstechnischen Gründen habe ich mir nun doch mal eine sogenannte action camera zugelegt – und die erlaubte mir nun, etwas zu machen, was ich schon lange mal machen wollte — meinen Weg zum Bahnhof zu filmen. Einfach mal so. Der nächstgelegene Bahnhof ist zwar nur rund 2 Kilometer entfernt (bewusst gewählt — denn mit zunehmender Entfernung ist es ruhiger), aber so das Wetter mitspielt, fahre ich zu einem anderen Bahnhof – dem knapp 5 Kilometer entfernten たまプラーザ Tama Plaza, dem nördlichsten Bahnhof von Yokohama. Eigentlich seltsam, da Kawasaki, mein Wohnort, zwischen Yokohama und Tokyo liegt, doch so bin ich in nur 20 Minuten in Shibuya. Die Fahrt zum Bahnhof hat es allerdings in sich – es geht permanent rauf und runter, und ein paar Kreuzungen unterwegs sind auch nicht ohne. Die Gegend ist übrigens ziemlich wohlhabend, und dazu passt auch der Stadtteilname auf halbem Wege: 美しが丘 Utsukushigaoka – der „Schöne Hügel“. Fast nur Einfamilienhäuser, und viel Grün.

    Es geht übrigens ziemlich langsam voran, denn heute morgen waren es vor 9 Uhr schon 30 Grad…

    Noch zwei Anmerkungen: Das Datum auf dem Video stimmt nicht, wie man unschwer an der Zeit erkennen kann. Und die Kamera ist am Lenker angebracht, nicht am Helm, weshalb die Dinge manchmal näher erscheinen, als sie wirklich sind.

    11 COMMENTS

    1. Ja, ja und warum wohl nimmt mich die Polizei mit meinem Rad immer aufs Korn?? Weil man vielleicht so rumeiert… ;-)) Herzlichen Dank für das Video. Sieht tatsächlich relativ anstrengend aus und das nicht nur bei 30° …

    2. Sportlich, sportlich! Was fuer ein Fahrrad ist das? Und leistest Du Dir dann an 2 Bahnhoefen ein Fahrradparkabo?

      • Zur Zeit ein Giant RX2. Das mit dem Parkplatzabo ist witzig: Ich hätte zwei Jahre auf ein freies Abo warten können und dann dafür 3’600 yen pro Monat bezahlt. Gleich nebenan ist. Jedoch ein Parkhaus – da kann ich es drinnen für nur 100 Yen pro Tag parken, und es ist immer Platz. Nach 23 Uhr kann ich es nicht mehr rausholen, aber das passiert nicht allzu oft. Ansonsten – bei Regen fahre ich mit dem Bus zu einem anderen Bahnhof.

    3. Weil ich gerade auf Autosuche bin und irgendwie verstärkt Autos wahrnehme,… Gibts in Japan auch ein paar VW’s?

    LEAVE A REPLY

    Please enter your comment!
    Please enter your name here