Alle Jahre wieder – Whiteout in Tokyo

    4
    1770

    Ziemlich genau 4 Jahre ist es her, das Tokyo eingeschneit wurde. Heute war es wieder soweit: Während am Vortag noch bei 12 Grad die Sonne auf dem Pelz brannte, begann es heute vormittag an zu regnen und zu schneien. Ab Mittag war es selbst im Zentrum von Tokyo nur noch Schnee. Das Resultat zur Stunde, am Abend: Rund 20 cm Schnee in der Innenstadt – selbst die wichtigsten Strassen sind schneebedeckt.
    Einige Autobahnabschnitte wurden gesperrt, einige Zuglinien fahren unregelmäßig oder gar nicht.

    Da das Schneemalheur abzusehen war, haben fast alle Firmen ihre Mitarbeiter früh nach Hause geschickt, was natürlich zu chaotischen Zuständen führte. Meine Strategie, wie immer etwas länger im Büro zu bleiben und sich dann irgendwie durchzuschlagen scheint aufzugehen: Bus und Bahn fahren, wenn auch etwas langsamer, und ich kann in meiner sonst gut gefüllten Bahnlinie sogar sitzen – beim Anblick des Waggoninneren kamen mir fast die Tränen…

    4 COMMENTS

    1. Mich nervt das momentane Wetter wirklich sehr!
      Schneechaos, Sturm, dann wieder Regen, dann wieder Schnee, Gewitter, Sturm, Regen. Hab heute für die 150 km zur Arbeit im Auto fast 3h gebraucht. Nein danke! :( ……

      Ich vermisse die Tage in Japan, wo ich nicht mal Winterreifen gebraucht habe und niemals Schnee schaufeln musste. ;)

    2. Oder einfach vor den Massen nach Hause fahren
      Draußen ging relativ früh nichts mehr, so dass ich trotz eingeschobenem Mittagessen in Shinjuku ohne überfüllte Bahn nach Hause kam. Ein paar Stunden später war sie schon wegen des Andrangs verspätet (10min).
      Hach, ich liebe meine U-Bahn!

    Comments are closed.