Ab in den Süden / Sommerloch

    10
    87
    Kyushu-Reiseroute 2012

    Ja, es ist etwas ruhiger geworden hier in den letzten Tagen. Das liegt mal wieder an exzessiver Arbeit und dem allgemeinen Sommerloch. Aber jetzt beginnt der Sommer ja erst auch richtig: Eine Woche Urlaub. Endlich. 5 Jahre alt müßte man sein: Meine Tochter hat schon seit drei Wochen Urlaub (vom Spielen im Kindergarten…) und den kostet sie dank ihrer Mutter auch richtig aus. Für uns geht es dieses Jahr wieder in den (noch heißeren) Süden: Es ist O-Bon, und Zeit zur Grabstätte der Ahnen zu pilgern. Da die gesamte Verwandschaft zu einen Hälfte aus Kumamoto und zur anderen Hälfte aus Shikoku kommt, haben wir da natürlich etwas Glück: Ich würde nur ungern O-Bon in Tokyo verbringen wollen.

    Die kommende Tour ist dieses Mal auch etwas Besonderes – zumindest für mich, denn endlich geht es zur 47. und letzten Präfektur, die noch nicht in den Genuß meiner Anwesenheit kam. Das ist – Trommelwirbel – Miyazaki, seinerseits bekannt für subtropisches Klima, schmackhafte Hühnchen und Zitrusfrüchte sowie dafür, dass dort absolut gar nichts los sein soll. Aber das werden wir schon sehen. Erholsam sollte diese Tour allemal werden, denn: Wir fahren auch zu einem 秘湯 hitō (wörtlich: geheime Quelle) in Ubuyama (nebenan des berühmt-aktiven Aso-Vulkans), bekannt für seine heißen Quellen. Auch in Takachiho übernachten wir quasi direkt neben einer heißen Quelle. Auch Yufuin und Beppu sind weithin bekannt für heiße Quellen. Das sind also… hmm, mindestens 5 Tage in heißen Quellen!

    In diesem Sinne wird entsprechend in den nächsten Tagen nicht allzu viel auf diesem Blog passieren – es sei denn, mich packt die Langeweile wenn der Rest schon schläft. Ich hoffe, meine Leser haben auch die eine oder andere Form von Sommerurlaub und geniessen jenen auch gebührend. Zum Abschluß noch ein Tokyo-Sommerhimmelphoto: Plötzlich war das ganze Büro in orangefarbenes Licht getaucht, und ein Gang auf den Balkon erklärte, warum. Ja, es ist Sommer. Und der Sommerhimmel in Japan ist – zumindest an vielen Tagen – sehr, sehr schön (in Deutschland natürlich auch, aber aufgrund der Hitze sieht es hier oft ein bisschen wilder aus).

    Sommerabendhimmel über Tokyo

    10 COMMENTS

    1. Ich finde, daß gerade in Miyazaki einiges los ist. Das mag vielleicht daran liegen, daß meine Freundin aus Miyazaki kommt und wir dadurch allein schon durch familäre Dinge sehr ausgeplant sind.

      Aber kulturell hat mich erstaunt, wie viel in Miyazaki los ist. Ich glaube das liegt mit daran, daß viele Alternative, viele Surfer und Lebenskünstler in Miyazaki gestrandet sind, denen Okinawa zu kommerziell war und die gemerkt haben daß die Wellen in Miyazaki ebenso gut sind.

      Viel Spaß im Urlaub!

    2. Fünfjährige in den Sommerferien – herrlich! Meine Große genießt das auch gerade, und ich wünsche der Mutter Deiner beiden Wonneproppen auch weiterhin starke Nerven. ^_^

      Der ganzen Familie viel Spaß im Urlaub – gute Erholung trotz Quellen- und O-Bon-Festivitäten! Vielleicht fällt ja der ein oder andere Punkt auf, der hier (später) einen Artikel wert ist.

    3. Viel Spass im Urlaub! Bin am Mittwoch gerade mit meiner Familie aus Tokyo zurück nachhause gekommen. Habe am letzen Dienstag noch meine letzte Tokyo-tour bei herrlichstem nicht allzu feuchtem Wetter gemacht und es war einfach wieder super-toll in Japan. Alles Gute!

    4. Mann, Shikoku, haettste ja auch eher sgane koennen!
      Wir haetten uns dann mal persoenlich kennengelernt, ein oder zwei Bierchen haetten auch bereitgestanden und so weiter. Na, wer weiss, irgendwann einmal klappt es ja vielleicht doch noch. In diesem Sinne, gute Erholung!!

    5. Oh, großer Senpai, ich verneige mich vor dir!
      Mit meinem Sommerurlaub dieses Jahr, der gerade vorbeigegangen ist, da O-bon ja jetzt auch leider vorbei ist, bleiben noch 2 Präfekturen übrig, die ich noch besuchen „muss“, um alle gesehen zu haben: Okinawa und Saga.

      Miyazaki ist genial!
      Kyushu ist im Sommer nicht heißer als Honshu vielerorts!
      Genau genommen war ich am heißesten Tag in der heißesten Stadt Japans (laut Zeitung und Fernsehen) – und das war Tatebayashi in Gunma (also in der Chubu Region).

      Kyushu hat sehr viel zu bieten, ich hoffe, ihr konntet euren Urlaub genießen! :D

    6. @zoomingjapan
      Das war meine 5. Tour durch Kyushu, und ja – immer wieder gern! Richtig, temperaturmäßig macht es keinen Unterschied. In den Bergen, und da waren wir auch ein paar Tage, ist es sogar richtig angenehm.
      Dass Du noch nicht in Saga warst, wundert mich aber :)

      • Kyushu ist genial. Ich hab nicht gezählt, wie oft ich in Kyushu war, aber ich hab direkt nebendran gewohnt, umso schlimmer, dass ich außer zum Zugwechsel nie einen Fuß in die Präfektur Saga gesetzt habe.

    Comments are closed.