Blog12. Bloggergipfel in Tokyo - Ausrufezeichen! Fragezeichen?

12. Bloggergipfel in Tokyo – Ausrufezeichen! Fragezeichen?

-

Es sieht ganz danach aus, als ob Japan momentan nachholt, was im Sommer in Deutschland und vielen anderen Ländern geschah: Die Zahl der Neuinfektionen nimmt stetig ab, und die Inzidenz (pro Woche und 100,000 Einwohner) liegt in Tokyo nunmehr bei unter 1.0. Und nicht nur das: Laut Webseite der Stadtverwaltung1 liegt die Rate der positiv Getesteten bei 0.4%, sprich es wird zwar getestet, aber nur wenige Fälle erweisen sich als positiv.

Lange Rede, schwacher Sinn: Ausgehend davon, dass die obigen Zahlen so richtig sind, sowie der Tatsache, dass nun fast drei Viertel der Bewohner dieses Archipels zweifach geimpft sind, lohnt es sich, über einen Bloggergipfel nachzudenken. Die Frage ist nur, ob Interesse besteht. In diesem Sinne bitte ich alle, die interessiert sind, das kurze Formular auszufüllen – und ich bitte auch um Teilung dieses Artikels, da es mit Sicherheit Leute gibt, die diesen Beitrag entweder nicht sehen oder noch nie dabei waren. Bei mangelndem Interesse fällt die Veranstaltung aus. Mangelndes Interesse bedeutet hier bei weniger als 5 Leuten.

Ach ja: Vorerst angedacht sind letztes November- oder erstes Dezemberwochenende – ein bevorzugtes Datum kann in der Form gewählt werden. Voraussetzung ist natürlich, dass bis dahin die Fallzahlen nicht wieder explodieren.

  1. siehe hier
tabibitohttps://www.tabibito.de/japan/
Tabibito (旅人・たびびと) ist japanisch und steht für "Reisender". Dahinter versteckt sich Matthias Reich - ein notorischer Reisender, der verschiedene Gegenden seine Heimat nennt. Der Reisende ist seit 1996 hin und wieder und seit 2005 permanent in Japan, wo er noch immer wohnt. Wer mehr von und über Tabibito lesen möchte, dem sei Tabibitos Japan-Blog empfohlen.

1 Kommentar

  1. Und hier in Deutschland passiert momentan genau das Gegenteil ….
    Vermutlich werde ich auch dieses Jahr meinen Dezember-Geburtstag wieder alleine feiern dürfen …

    Interesse hätte ich selbstverständlich nach so langer Zeit mal wieder an einem Bloggertreffen, aber derzeit kommen wir Aussätzigen ja nicht mal ins Land rein …

    Ich wünsche euch aber viel Spaß! Vielleicht klappt es ja nächstes Jahr. :)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Soziale Medien

0FollowerFolgen
0FollowerFolgen
0AbonnentenAbonnieren

Neueste Beiträge

Sport und Korruption: Staatsanwaltschaft durchsucht Japans größte Werbeagenturen

Es ist natürlich einfach, sich hinzustellen und zu sagen "Ich boykottiere die Fußball-WM in Qatar". Wenn auch nur ein...

Ramen Ayagawa (手打 親鶏中華そば 綾川) in Ebisu, Tokyo

In diesem kleinen Ramenrestaurants hat man sich auf Ramen auf Hühnerbasis spezialisiert - mit kräftigen, komplett selbstgemachten Nudeln. Ein Gedicht.

Das Mysterium verschwindender Gerichtsakten

Ende Oktober tauchte zum ersten Mal seit vielen Jahren wieder ein Begriff in den Nachrichten auf, den man lange...

Hirado: Inseln Hirado und Ikitsuki – Hort des japanischen Christentums

Hirado ist eine der wenigen, wenn nicht die einzige japanisch Stadt, die einen ausländischen Namen hat: Firando. Aus gutem historischen Grund.

Ramen Ginza Kagari (銀座 篝) in Otemachi, Chiyoda-ku (Tokyo)

Dieser Ableger des berühmten Ramenrestaurants Kagari an der Ginza ist vor allem für Geflügelbasis-Ramen und Tsukemen berühmt. Die Atmosphäre ist allerdings eher steril.

Begriffsänderungen in Japan: Diabetes soll umbenannt werden

Es scheint ein globaler Trend zu sein, Bezeichnungen zu ändern, weil sich der eine oder andere daran stoßen könnte....

Must read

Die 10 beliebtesten Reiseziele in Japan

Im Mai 2017 erfolgte auf dem Japan-Blog dieser Webseite...

Auch lesenswertRELATED
Recommended to you