Blog10. Allgemeiner Bloggergipfel

10. Allgemeiner Bloggergipfel

-

Bloggergipfel – mit Dank an Thuruk für das Logo!
Bloggergipfel – mit Dank an Thuruk für das Logo!
Und schon ist wieder ein Jahr rum – Zeit für ein neues Bloggertreffen! Dieses Jahr sogar mit Jubiläum — es ist das zehnte Treffen. Der Name “Bloggergipfel” soll dabei niemanden abschrecken – gerne sind auch Blogvoyeure eingeladen.
Der Tag wurde bereits diktatorisch bestimmt – das Treffen findet am 7. Dezember (einem Freitag, 花金!) statt. Auch der Treffpunkt steht bereits fest: Der Cinecity Square (シネシティ広場) mitten in Kabukichō, vor dem Sega-Store. Uhrzeit: 19:30.
Ein Restaurant ist noch nicht gebucht – das hängt von der Teilnehmerzahl ab. Wir planen aber, in der Gegend Okubo/Kabukicho zu essen und zu trinken.
Wie jedes Jahr geht es um unbeschwertes Zusammensein und darum, neue Leute kennenzulernen oder alte Freunde wiederzusehen. Nichtblogger sind genauso eingeladen wie Japaner und/oder japanische Partner. Allein teilzunehmen ist auch kein Problem.
Um den Überblick zu wahren, bitte beim Event in Facebook eintragen. Kein Facebook-Account? Dann bitte einfach einen Kommentar hinterlassen!
Und noch eine Bitte: Bitte teilt den Aufruf, soweit möglich – es gibt mit Sicherheit einige Interessierte, die hier nicht täglich vorbeischauen, und neue Gesichter sind immer willkommen!

tabibitohttps://www.tabibito.de/japan/
Tabibito (旅人・たびびと) ist japanisch und steht für "Reisender". Dahinter versteckt sich Matthias Reich - ein notorischer Reisender, der verschiedene Gegenden seine Heimat nennt. Der Reisende ist seit 1996 hin und wieder und seit 2005 permanent in Japan, wo er noch immer wohnt. Wer mehr von und über Tabibito lesen möchte, dem sei Tabibitos Japan-Blog empfohlen.

12 Kommentare

    • Das ist schade! Der Termin wurde nach Absprache mit denen, die letztes Jahr dabei waren, entschieden – ist wahrscheinlich so gut wie unmöglich, einen Termin zu finden, an dem alle können…

    • Also ich bestehe jedenfalls nicht auf ein Raucherrestaurant. Ich bin nicht sicher, inwieweit sich die Restaurants in dem Quadranten für das Nichtrauchen entschieden haben, ich weiss aber, das etliche 分煙 machen (also mit extra kleinem Zimmer, komplett abgetrennt vom Rest). Es sollte sich also was finden lassen, und es wäre toll, wenn Ihr kommen könntet!

      • Ein extra Zimmer für uns wäre natürlich perfekt! Dann kann der Lütte nämlich auch nicht weglaufen.
        Ich spreche dieses Wochenende trotzdem nochmal mit meinem Mann, vielleicht bleibt er ja mit dem Nachwuchs zu Hause..

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Soziale Medien

0FollowerFolgen
0FollowerFolgen
0AbonnentenAbonnieren

Neueste Beiträge

Schriftzeichen pauken in der Grundschule

Tja, da muss er wohl durch, mein Jüngster: In japanischen Schulen bleibt ihm wohl das Pauken der japanischen Schriftzeichen...

Arita – Stadt des Porzellans

Arita ist zwar sehr klein, aber dennoch in ganz Japan - und sogar außerhalb Japans - berühmt: Hier wird feinste Keramik hergestellt.

Neues Feature – die „Infobox“ im Japan-Almanach

Es werden wohl nur Hardcore-Leser gemerkt haben - seit einigen Monaten taucht immer mal wieder eine "Infobox" auf neuen...

Japan erhöht Verteidigungsausgaben auf 2% des Haushalts

Etwas in dieser Art wurde schon lange erwartet, doch nun nimmt das ganze konkrete Züge an: Japan möchte seinen...

Sport und Korruption: Staatsanwaltschaft durchsucht Japans größte Werbeagenturen

Es ist natürlich einfach, sich hinzustellen und zu sagen "Ich boykottiere die Fußball-WM in Qatar". Wenn auch nur ein...

Ramen Ayagawa (手打 親鶏中華そば 綾川) in Ebisu, Tokyo

In diesem kleinen Ramenrestaurants hat man sich auf Ramen auf Hühnerbasis spezialisiert - mit kräftigen, komplett selbstgemachten Nudeln. Ein Gedicht.

Must read

Die 10 beliebtesten Reiseziele in Japan

Im Mai 2017 erfolgte auf dem Japan-Blog dieser Webseite...

Auch lesenswertRELATED
Recommended to you