Iwatesan (2’038 m) in Iwate

0
21

Der Iwate-san ist ein sehr markanter Berg unweit der Präfekturhauptstadt Morioka. Er gehört zu den 21 „prominenten“ Bergen Japans (auch „Ultras“ genannt) – das bedeutet, er überragt die Umgebung um mehr als 1’500 Meter. Der Iwatesan ist ein Stratovulkan, gilt aber nicht als unmittelbar ausbruchsgefährdet.

Name des Gipfels: 岩手山 Iwatesan
Gipfelhöhe: 2’038 Meter
Schwierigkeitsgrad:
Erforderliche Kondition:
Besteigungsdauer: Tagestour
Vulkanstatus¹: B (relativ aktiver Vulkan)
Ausbruchswarnstufe²: 1 (Momentan kein Ausbruch zu erwarten)
Koordinaten: 39゜51’09.00″N 39゜51’09.00″O
Lage: 奥羽山脈 Ōu-Gebirge
Präfektur: 岩手県 Iwate
Naturschutzgebiet: 十和田八幡平国立公園 岩手県の最高峰 Towada-Hachimantai-Nationalpark
Sonstige Anmerkungen: Höchster Gipfel der Präfektur Iwate.

¹ Vulkane werden wie folgt eingestuft:

A – Sehr aktiv, letzter Ausbruch liegt weniger als 100 Jahre zurück
B – Aktiv, letzter Ausbruch liegt mehr als 100 Jahre zurück
C – Weniger aktiv, letzter Ausbruch liegt mehr als 1’000 Jahre zurück
D – Dormant, letzter Ausbruch liegt mehr als 10’000 Jahre zurück
E – Erloschen, letzter Ausbruch liegt mehr als 100’000 Jahre zurück

² In Japan gibt es 5 Warnstufen:

  1. Momentan keine Gefahr
  2. Nicht dem Krater nähern
  3. Nicht dem Vulkan nähern
  4. Evakurierung vorbereiten
  5. Evakuierung durchführen
Blick von Morioka Richtung Iwatesan
Blick von Morioka Richtung Iwatesan
TEILEN
Vorheriger ArtikelAso, der grosse Vulkan in der Mitte von Kyushu
Nächster ArtikelHotakayama (2’158 m) in Gunma
Tabibito (旅人・たびびと) ist japanisch und steht für "Reisender". Dahinter versteckt sich Matthias Reich - ein notorischer Reisender, der verschiedene Gegenden seine Heimat nennt. Der Reisende ist seit 1996 hin und wieder und seit 2005 permanent in Japan, wo er noch immer wohnt. Wer mehr von und über Tabibito lesen möchte, dem sei Tabibitos Japan-Blog empfohlen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT