10. Jahre. Blog.

    28
    476

    Heute vor exakt 10 Jahren sass ich in meinem kleinen Kämmerchen in Urayasu und beschloss, mich erstmals mit dem gerade in Mode gekommenen Phänomen namens Blog zu beschäftigen. Facebook war gerade erst zwei Jahre alt, Twitter erst ein paar Tage – und Instagram und wie sie alle heissen waren da noch „Quark im Schaufenster“, wie man in meiner Gegend so schön sagt. Der Grund für das vorerst als Experiment ausgelegte Unterfangen war wenig romantisch: Meine Firma beauftragte mich, Blogsysteme zu evaluieren, um schliesslich zu entscheiden, welche Plattform wir für das firmeneigene Blogportal benutzen. WordPress war damals noch weitgehend unbekannt, und so blieb ich vorerst bei b2evolution und Movable Type hängen. Wie will man sowas allerdings entscheiden, wenn man es selbst nicht benutzt hat?

    So fing alles an - am 26. März 2016
    So fing alles an – am 26. März 2016

    Anfangs ging es noch wild los: Mindestens jeden zweiten Tag gab es einen Eintrag, und die Leserschaft wuchs ziemlich schnell an. Nach rund einem halben Jahr wurde mir das zu anstrengend, so dass ich eine Blogpause ankündigte (und diese Pause nach sechs Tagen wieder brach). In den folgenden Monaten folgten jedoch nur cirka 3 Beiträge pro Monate. Letztendlich pendelte sich das ganze jedoch bei 7 bis 10 Einträgen pro Monat ein, wobei der März 2011 mit insgesamt 18, teils sehr langen Einträgen dem Blog eine neue Bedeutung zukommen liess: Mehr denn je merkte ich, dass Blogs als alternative Nachrichtenquelle mittlerweile sehr wichtig sind.

    Die allgemeinen Japan-Seiten auf dieser Webseite sind übrigens wesentlich älter. Die ersten Inhalte entstanden bereits im vergangenen Jahrtausend. Das macht dem Schreiber leider unweigerlich wahr, dass man allmählich älter wird. A propos allgemeine Japan-Seiten: Diese habe ich nun auch endlich etwas zeitgemässer gestaltet, aber es gibt noch viel zu tun.

    Der Japan-Almanach im neuen Gewand
    Der Japan-Almanach im neuen Gewand

    Natürlich wäre es schön gewesen, wenn dieser Eintrag hier genau der 1000ste wäre. Ganz hat es nicht gereicht: Dies ist Beitrag Nummer 964. Aber in diesem Jahr wird das noch.

    Wie geht es weiter? Eigentlich möchte ich etwas mehr Energie in die allgemeinen Japan-Seiten stecken, aber den Blog, auch wenn es etwas ruhiger geworden ist, werde ich vorerst weiterführen. Denke ich momentan zumindest.

    An dieser Stelle natürlich ein grosses Dankeschön an die Leser, denn ohne Euch wäre es nicht so lange weitergegangen. Und vielleicht regt ja dieser Blog wirklich den einen oder anderen an, die Dinge in Sachen Japan etwas anders zu sehen. Nicht positiver, nicht negativer – einfach differenzierter. Das ist das eigentliche Anliegen.

    28 COMMENTS

    1. Herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag! So eine super runde Zahl! :) Ich lese deinen Blog mindestens seit 7 oder 8 Jahren und er ist wirklich eines der besten deutschsprachigen Japan-Blogs, die ich kenne.

      Ich liebe deine Art zu schreiben und, dass du auch sehr kritisch deine Meinung äußerst. Das regt an selbst zu denken und ja, alles differenzierter zu sehen! Vielen Dank! Ich werde weiterhin regelmäßiger Leser bleiben! :)

    2. Wow! 10 Jahre ist in der Tat eine lange Zeit.
      Schön dass es den Blog immer noch gibt und du weiterhin vorhast, den Blog am Leben zu halten. Auf die nächsten 10 Jahre! ^__^

    3. so lange schon lese is mit…10 Jahre!!! Mir kommt es vor wie gestern…, danke dafür das du mit uns allen deine privaten Momente Teilst, sowie deine Japan kritischen einträge und andere interessanten Themen, mach weiter so. Ich hoffe dein Blog bleibt uns noch eine weile erhalten.

      mfg FeeDBackMKII

    4. Nicht nur Glückwunsch, sondern auch ein großes Danke für die vielen interessanten Beiträge! Auf die nächsten 10 ;-)

    5. Herzlichen Glückwunsch. 10 Jahre ist eine lange Zeit. Und Dankeschön. Du beschreibst es mal wieder sehr treffend: ALTERNATIVE NACHRICHTENQUELLE. Genau so lese ich deinen Blog.

      Wie bin ich damals auf deinen Blog gekommen? Ich hatte bereits ein Onlinereisetagebuch und kam nach Japan. Irgendwann suchte ich nach einem neuen Namen für einen Japanblog und da viel mir sofort TABIBITO ein… die Domain war leider schon vergeben. Der Name schon besetzt. ;-) Den Inhalt fand ich super, endlich mal brauchbare Infos auf Deutsch.

      Das Design vom Tabibito’s Pathfinder mag ich übrigens sehr. Bitte nicht ändern. Das ist so herrlich Retro und erinnert an alte Zeiten (Gott, das hört sich an, als sei ich steinalt).

      Herzliche Grüße
      Daniela

    6. Bin zwar noch nicht ganz so lange dabei, bereitet mir aber dennoch viel Freude deine Posts zu lesen. Danke und Glückwunsch!

    7. Ich bin zwar nur ein stiller mitleser aber ich verfolge diesen Blog schon seit 2007. Einer der wenigen Blog die immer noch aktiv sind die ich verfolge. Einige sind irgendwann spurlos verschwunden oder einfach mitten drin ohne was zu sagen stehen geblieben.

      Hoffe auf weitere 10 Jahre von dir ;)

      • Ja, so geht das meist… Coolio hat auch schon aufgegeben. Die meisten alten Foren und Blogs gibt es nicht mehr, oder sie sind seit Jahren so gut wie tot.

        • Ich und aufgeben? Niemals! Ist nur nunmal so, das es im Leben auch mal etwas hektischere Abschnitte gibt und deshalb einfach keine Zeit bleibt für den Blog. Und: Wenn es einfach nix zu sagen gibt, dann bin ich halt mal ruhig, anstatt irgendeinen BS online zu stellen, nur um regelmäßig etwas rauszuhauen. Hab einfach mal etwas Geduld.

    8. Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum! 10 Jahre sind in der schnelllebigen Welt des Internets eine lange Zeit.

      Ich bin ein meist stiller Mitleser und schätze die Qualität deiner Artikel und Nachrichten sehr. Ich freue mich besonders über deine Meinungs- und Reiseartikel. Die Meinungsartikel geben mir etwas zum Nachdenken und die Reiseartikel neue Ideen für den nächsten Urlaub.

      Ich wünsche dir alles Gute und freue mich weiter mit dabei sein zu können.

    9. Ich freue mich schon auf die nächsten 10 Jahre. Dein Blog ist fantastisch und die Posts sind nach wie vor sehr interessant und liefern mir selbst auch wertvolle Informationen!

    10. Seit ca. 2011 bin ich auch ein stiller aber treuer Leser Deines Blogs und finde es klasse & sehr empfehlenswert. Ich wünsche mir auch sehr, wenn Du weiterhin diesen Blog am Leben erhälst und uns mit Interessanten & Kuriosen Neuigkeiten aus Japan bereicherst, da es mittlerweile (bei mir zumindest) zu einer Gewohnheit geworden ist, wie das Leben in Japan aussieht.

      Für die Zukunft weiterhin viel Erfolg & beste Grüße :-)

      PS:Anbei darf man Dir auch eine persönliche Nachricht schreiben, wenn man eine Frage zu Japan & die Arbeitswelt hat?

    Comments are closed.