Kabe-don | Rosa Heuschrecken

September 5th, 2014 | Tagged , | 1 Kommentar | 6297 mal gelesen

Zum allmählichen Ende des Sommers noch ein Beitrag der eher seichteren Natur. Zum einen wäre da die neue Werbung des berühmten Cup Noodle-Herstellers 日清 Nisshin. Der Trockenfutterproduzent ist seit jeher für ausgefallene, amüsante Werbung bekannt, und auch dieses Mal hat man sich redlich Mühe gegeben. Interessanterweise mit englischen Untertiteln, die auch im Fernsehen gezeigt werden.
Lachen musste ich bei dem Begriff Kabe-don: „Kabe“ bedeutet Wand, „-don“ ist ein lautmalerisches Wort für klatschen oder plumpsen. In der Tat: Diese Pose, bei der ein Mädchen/eine Frau an der Wand steht und der potentielle Geliebte sich mit einer Hand vor ihr an der Wand abstützt, sieht man recht häufig in Manga. So gesehen liegt die Werbung nicht falsch. Man spielt mit Klischees auf unterhaltsame Weise.

Weithin sichtbar: Rosa Heuschrecke auf grünen Blättern

Weithin sichtbar: Rosa Heuschrecke auf grünen Blättern

Themenwechsel: Auf die Gefahr hin, den einen oder anderen Leser zu langweilen – schliesslich ging es schon im letzten Artikel um Insekten – muss ich hier doch noch etwas zum Thema loswerden. Vorgestern, als meine Frau mit dem Nachwuchs im Park spielte, sprang ihr eine rosa Heuschrecke vor die Füße. So etwas hatten wir auch noch nicht gesehen. Schnell ein Foto gemacht – und dann ging das recherchieren los. Angeblich werden ganz selten mal rosa Heuschrecken (keine Wüstenheuschrecken, wohlgemerkt!) in Japan gesichtet, neulich zum Beispiel in der Präfektur Gunma. Das passiert so selten, dass das sogar im Fernsehen erscheint. Dummerweise hatte man aber kein Insektenkanister dabei.
Das konnte meine Frau nicht auf sich sitzen lassen: Sie wollte unbedingt noch mal in den Park und die Heuschrecke fangen – damit unsere Tochter sie mit in die Schule nehmen kann. Ich scherzte noch: „Schlimmer, als sie nicht mehr zu entdecken, wäre, wenn da plötzlich ganz viele rosa Heuschrecken wären“. Und siehe da: Innerhalb von 15 Minuten fing sie … 4 (vier) rosa Heuschrecken.

Das wäre doch was für Verschwörungstheoretiker: Dengue Fieber in Tokyo und Rosa Heuschreckenplage! Das Ende naht! Fukushima!!! Nun gut. Es dürfte aber interessant zu sehen sein, wie schnell und wie weit sich diese seltsamen Tiere noch ausbreiten werden…

Teilen:  

One Response to “Kabe-don | Rosa Heuschrecken”

  • Gojira sagt:

    Habt ihr denn wenigstens die vier Rosa-Tiere (bzw. die Story) gleich an einen TV-Sender verkauft?

    PS; ich seh immer bloß rosa Elefanten :(