Systemwechsel

Juli 31st, 2011 | Tagged , | 14 Kommentare | 686 mal gelesen

Wie bereits in der vergangenen Woche angekündigt, ist dieser Blog nun auf ein andere Plattform umgezogen. Drei Mal darf geraten werden: Fängt mit “W” an und hört mit “ordpress” auf. Mehr als fünf Jahre lang habe ich b2evolution für den Blog benutzt (allerdings stark modifiziert im Laufe der Zeit), aber viel scheint mit b2evolution als Open-Source-Projekt für Blogs nicht mehr zu passieren. Heutige Standardfunktionen wie “Kommentare abonnieren” müsste ich, wie es aussieht, selber schreiben. Das ist zwar kein Problem und so etwas habe ich auch schon für andere Systeme wie MT 3.3 geschrieben, aber WordPress hat all das schon.
Mit dem Umzug werde ich mich wohl auch von einem Grundsatzprinzip dieser Webseite abwenden – die Abkehr von der Designdiktatur. Alle Inhalte dieser Webseite stammen zu 100% von mir, und so auch die Photos. Und so auch das Design. Problem: Meine Designfähigkeiten sind, milde ausgedrückt, furchtbar. Zumindest vorläufig werde ich deshalb auf Standardtemplates fähigerer Designer zurückgreifen.
Regelmässige Leser werden diverse Elemente dieses Blogs vermissen. Die meisten werde ich so schnell wie möglich hier integrieren. Kommentare, Fehlermeldungen, Wünsche usw. bezüglich des neuen Systems sind wie immer herzlich willkommen!

Teilen:  

14 Responses to “Systemwechsel”

  • Jürgen sagt:

    Vielleicht entspricht das graue Bild im Kopf deiner aktuellen Gemütsverfassung, aber probier doch mal das Bild in Farbe mit weißer Schrift. Ansonsten gut gemacht :-)

  • Hamu-Sumo sagt:

    Oh, das Gefühl mangelnden Designkönnens kenne ich nur zu gut… Daher geht mein Verbesserungsvorschlag auch in eine ganz andere Richtung: Könntest du im Kopf bei “Tabibito’s” das Hochkomma entfernen? Dann wäre es grammatikalisch korrekt. ;)

    • tabibito sagt:

      An der Stelle ein Verweis auf § 97 von “Deutsche Rechtschreibung – Regeln
      und Wörterverzeichnis” (PDF-Fassung hier: http://rechtschreibrat.ids-mannheim.de/download/regeln2006.pdf):

      Von dem Apostroph als Auslassungszeichen zu unterscheiden ist der gelegentliche Gebrauch dieses Zeichens zur Verdeutlichung der Grundform eines Personennamens vor der Genitivendung -s oder vor dem Adjektivsuffix -sch: Carlo’s Taverne, Einstein’sche Relativitätstheorie

      Der Apostroph in “Tabibito’s Blog” ist kein Muss, aber ein Kann, und in diesem Falle sinnvoll, da “Tabibito” ein in der deutschen Sprache nicht gebräuchlicher Name ist. Zu leicht entsteht der Eindruck, daß der Name “Tabibitos” lautet.
      Des weiteren habe ich mich für diese Schreibweise aus SEO-Gründen entschieden – Ich möchte unter “tabibito” gelistet und gefunden werden.

  • menzeline sagt:

    Der Umzug zu WordPress ist dir doch gut gelungen. Ich finde es jetzt viel ansprechender. Vielleicht noch eine andere Schrift wählen, wie z. B. Arial, dann ist es für den Anfang perfekt. Alles weitere wird sich im laufe der Zeit finden.

    Gruß menzeline

  • Miki sagt:

    Ich gratuliere dir zur Entscheidung für WordPress. Ich hab’s nie bereut!! Und alles andere findet sich…

  • Oliver sagt:

    Und ich bin von Blogengine (.NET) auf WP gewechselt, weil es mehr freie Themes und wesentlich mehr gute Plugins gibt. Na und dann noch der göttliche Adminbereich (verglichen mit Blogengine) …

    Jetzt müsste mein Provider nur “mal eben” MySQL und PHP aktualiseren, denn dann könnte ich endlich auf WP 3.2 updaten. Da ist der Adminbereich, und speziell der Artikeleditor, angeblich wesentlich verbessert.

    PS: Aber irgendwie waren in deinem aktuellem RSS-Feed ein paar Leerzeichen in den Artikelüberschriften vorangestellt. Auf jeden Fall hatte ich gerade mehrere Doppeleinträge in meinem NewsFox.
    In Anbetracht eines gelungenen kompletten Systemumzugs aber absolut unerheblich. War bestimmt einiges an Arbeit.

    • tabibito sagt:

      Bitte bescheid sagen falls das Problem mit den Doppeleinträgen nicht verschwindet. Der Feed-Umzug gehört zu den kniffligeren Sachen, da einige Feed-Reader nicht gut mit redirects umgehen können…

  • Cori sagt:

    Ich bin gespannt wie es weiter geht. Lese den Blog schon von Anfang an, die ganze Seite ist toll. Das alte Design hat mir zwar besser gefallen aber ich denke da kommt noch was. ;)

    Viel Erfolg dabei!
    Grüßle Cori

  • Jakub P. sagt:

    Willkommen im Team :- )

  • Marcus sagt:

    Gefällt mir, das neue Design.

  • Enrico sagt:

    Super weiter so! WP verschafft wenn einmal richtig Konfiguriert Luft die man dann für die Familie nutzen kann.

  • Terry sagt:

    Auf den ersten Blick professioneller. Aber der Charme der alten Seiten wird sich auch wieder finden. Schließlich ist der Autor ja der selbe ;-)

    Das Antworten auf einzelne Kommentare finde ich vorteilhaft. Und die Verknüpfung mit den bekannten Netzwerken auch.

    Auf jeden Fall wird es sicher auch spannend, deine anderen Seiten neu zu entdecken.

    Login wurde entfernt?

    Mir gefällts und lilith auch (sitzt gerade neben mir) Grüße die Familie!

  • Gray sagt:

    Ich selbst nutze seit Jahren Drupal, da hat sich inszwischen auch einiges getan. Aber für einen Blog ist WP definitiv eine gute Wahl…

    Z.Zt.finde ich es hier auch noch etwas steril, aber das kommt ja garantiert auch noch. Ich frage mich immer wieder wie Du zwischen Arbeit und Familie noch so viel Zeit für Deinen Blog findest… Danke dafür… ;-)

    PS.:
    Cool hier kann ich jetzt auch ein Plus geben. :-)

  • mitch sagt:

    Seit der Umstellung(?) sind im RSS-Feed nur noch Anrisstexte zu sehen.
    Kannst Du da wieder die ganzen Artikel unterbringen?