Kopf leer / Neue Features

April 13th, 2010 | Tagged , | 6 Kommentare | 96550 mal gelesen

In letzter Zeit ist mein Kopf am Abend manchmal so leer… das bedeutet wohl, dass es mal wieder Zeit wird für einen kurzen Urlaub. Und das mir mitunter nichts spannendes zu schreiben einfällt für diesen Blog. Sollten mir nach knapp 500 Beiträgen die Themen ausgehen? Eher nicht. Aber momentan gibt die Gesamtwetterlage nicht allzu viel Schreibstoff her, und ich schulde der Zeitschrift „Midori“ auch schon wieder den nächsten längeren Artikel.
Ganz untätig war ich allerdings nicht – ich habe ein bisschen am Japan-Blog Feed-Radar (noch immer eher ein Arbeitstitel) gearbeitet:

Zum einen habe ich eine Suche eingebaut, in der man die gelisteten Blogs alle auf einmal durchsuchen kann – gesucht wird in den Beiträgen nach 2008 und die Suche erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Für Leser soll sie dazu dienen, schnell zweite und dritte Meinungen zu einem Bereich einholen zu können. Für Blogger hingegen soll sie zum einen dazu dienen, mehr Traffic zu bekommen sowie eine Quelle für neue Artikel zu haben. Wer zum Thema „Hanami“ bloggen möchte, kann so erstmal schauen, was so alles bereits geschrieben und was noch nicht geschrieben wurde, und wer mag, kann Kreuzverweise zu anderen Blogs mit dem gleichen Thema setzen. Ich hoffe, es nützt jemandem.

Auf Anfrage eines Lesers habe ich zudem einen Feed für den Feed-Radar eingerichtet (toll, oder!? Feeds per Feed abonnieren!!!). Der Feed ist über das blaue Feed-Symbol neben dem „Letzte Blog-Artikel“ erreichbar.
Dazu jedoch ein paar Worte: Momentan zieht der Feed die Artikel aus meiner Datenbank, aber das soll nicht die endgültige Lösung sein, denn zum einen belastet das meinen Server, zum anderen raubt es den Eigentümern der Blogs Traffic (obwohl Feed-Traffic für Suchmaschinen keine Rolle spielt). Ich werde den Feed deshalb sobald möglich so umschreiben, dass nicht ganze Beiträge, sondern nur die ersten paar Zeilen gesendet werden – für den Rest muss man dann zur jeweiligen Webseite. Ein Aufruf deshalb an Bloggerkollegen – bei Einwänden bitte melden!

Bei Feeds habe ich allerdings nachwievor ein bisschen Bauchschmerzen: Feeds sind genial, um spielend leicht Informationen zwischen verschiedenen Webseiten auszutauschen. Richtig eingesetzt (wie im Feed-Radar) helfen sie sogar, anderen Webseiten mehr Traffic zu bringen (Anmerkung: Es ist trotzdem sehr selten, dass sich dafür mal jemand bedankt – auf eine Email mit der Ankündigung an Blogbesitzer, dass ich deren Blog ungefragt aufgenommen habe, kommt meistens – gar keine Reaktion. Ist ja auch klar: Es muss mir ja eine Ehre sein, den Blog verlinken zu dürfen :-).
Komplette Beiträge per Feed zu versenden sehe ich aber noch immer zwiespältig – zum einen, weil es den Betreiber definitiv um Werbeeinnahmen bringt (ja ja, Werbung im Feed gibt es auch, aber die ist ineffektiv und lästig), zum Anderen, weil es keine Punkte in Sachen Suchmaschinen gibt. Aber egal: Feeds gehören dazu, und eins ist immer noch am Wichtigsten: Das man nicht nur für sich allein schreibt und nicht allen Lesern sein grausames Design aufzwängen muss. Also – keine Sorge, Feeds bleiben natürlich und werden nachwievor gefördert.

Das Wort des Tages: 購読する kōdoku suru. „Kaufen-lesen + machen“. Etwas abonnieren. Im Falle eines Feeds: フィードを購読する (fiido o kōdoku suru).

Teilen:  

6 Responses to “Kopf leer / Neue Features”

  • Stefan sagt:

    Ich würde als Mittelsmann zwischen Verbraucher und Webseiten-Betreiber auch immer aus Anstand heraus den Feed kürzen. Selbst produziere ich, wie du glaube ich auch, allerdings Feeds mit vollem Inhalt.

    Wobei mir witzigerweise auffällt, dass ich bei dir fast immer auf den Link klicke und zur Webseite komme, auch wenn ich nicht vorhabe, etwas zu kommentieren. Bei anderen Webseiten lese ich die Feeds eher direkt im Feed-Reader, vielleicht hat es etwas damit zu tun, wie häufig neue Artikel veröffentlicht werden? Bei den anderen Seiten sind das oft mehrere pro Tag.

  • fritz sagt:

    mich würd ma interessieren wie die blogsuche sucht, je nachdem wie oft das wort im text vorkommt? oder werden da noch andere faktoren wie tags, pingbacks, anzahl kommentare etc hinzugezogen?

    ich habe mich aber, soweit ich weiss, schwer für die verlinkung bedankt =) ich warte ja immer noch auf das Treffen in Tokyo von allen deutschen Bloggern, dass Du mal angedeutet hattest ;)

  • Anonymous sagt:

    @Stefan
    Feed ist jetzt gekürzt – wie Du schon so passend sagst, gebietet das wirklich der Anstand.

    @Fritz
    Jaja, Dich meine ich auch nicht :-)
    Den Algorithmus für die Suche möchte ich hier nicht weiter erläutern, aber Tags, Pingbacks und Kommentare werden nicht hinzugezogen: Tags werden nicht mit Feeds mitgeliefert, deshalb habe ich die Info nicht. Pingbacks halte ich für Gedöns, da 99.99% Spam oder irrelevant sind, und Kommentare sind auch relativ. Die Suche bezieht sich auf verbale Relevanz – und alle Blogs werden bei der Suche völlig gleich behandelt. Meiner auch :-)

  • Coolio sagt:

    Die neue Suche ist genial. Spart extrem viel Zeit, wenn man auf der Suche nach bestimmten Eintraegen an deren Titel/Datum man sich nicht mehr erinnern kann. Haha, ich hab auch sofort nachgeschaut ob ich mich damals in irgendeiner Weise bei dir bedankt habe, und siehe da, zumindest ein „Danke!“ hab ich tatsaechlich rausbekommen. Ich frag mich sowieso immer, wie du das Schreiben und Programmieren ueberhaupt noch zeitlich hinbekommst. Ich krieg kaum einen Eintrag in die Tastatur gehaemmert, ohne das sich meine Frau darueber beschwert, das ich „schon wieder am PC rumspiele“. Also nochmals: Danke!

  • Heydal sagt:

    @ tabibito
    Der Feedradar ist einfach Saupraktisch und bringt den Blogs auf jeden Fall mehr Leser, soviel ist sicher. Was dein Themnenmangel anbelangt, so wuerde mir da zum einen der verregnete Fruehlich dieses Jahr in Japan einfallen. Und zum anderen das baldige Ende des Kabukitheaters in Tokyo. Haette auf jeden Fall eine Abschiedsnote von Dir verdient ),D Ich jedenfalls war ganz unwissend als ich zu einer Vorstellung gehen wollte, und mich ueber die Riesenschlange eine Stunde vor Auffuehrungsbeginn wunderte. Also Themenmangel gilt nicht. Weiter so…..

  • S.Roth sagt:

    Bemerke gerade, dass mein Blog auch mit drin ist. Das motiviert, in diesem tristen Frühling dann vielleicht doch mal wieder ein paar Einträge rauszuhauen, nachdem ich in letzter Zeit viel um die Ohren hatte.

    Auf jeden Fall sehr nettes Tool.