Diese Seiten sind das Ergebnis einer Reise in die VR China im Jahre 1997. Zu zweit ging es damals los, und auf recht abenteuerlicher Art und Weise. Wir - meine japanische Begleiterin und ich - starteten im Herbst von Tokyo aus und flogen mit Iran Air nach Peking. Ganz ohne Plan, ohne gebuchte Übernachtung - komplett auf eigene Faust sozusagen. Mit beschränktem Budget, sollte hier auch noch erwähnt werden. Drei Wochen Zeit hatten wir, und wir merkten sehr schnell, dass das in China verdammt kurz ist.

Blick auf die Grosse Mauer

Leider hatte ich es damals verpasst, irgend eine Art Tagebuch oder wenigstens Notizbuch zu schreiben. Deshalb fallen diese China-Seiten, verglichen mit anderen Seiten auf Tabibito, relativ mager aus. Auch die Qualität der Photos ist nicht die allerbeste, da ich nur Dias aufgenommen hatte und nicht den besten Dia-Scanner zur Hand hatte.

China ändert sich so schnell wie kaum ein anderes Land auf der Erde. Da die hier niedergeschriebenen Erfahrungen von 1997 sind, bitte ich den Leser, jegliche Transport-, Übernachtungs- und sonstige kurzlebige Information mit äusserster Vorsicht zu geniessen. Preise ändern sich. Die Situation für ausländische Reisende ändert sich. Adressen ändern sich.

 

 

 

Eine Route hatten wir bei der ersten Reise nicht geplant, wohl aber eine Idee, was man so alles sehen könnte. Da wir in Peking ankamen, wollten wir ein bisschen Zeit in der Hauptstadt verbringen, die Grosse Mauer sehen und uns dann gen Süden begeben - nach Xi'an vielleicht, dann nach Guilin und vielleicht über Shanghai zurück. Bedingung: Nicht mit dem Flugzeug, denn das ist a) zu teuer und b) zu langweilig.

Karte der VR China und Reiseroute (anklickbar)
Karte der VR China und Reiseroute (anklickbar)

Unsere Pläne zerplatzten am Westbahnhof von Peking am Fahrkartenschalter: Fahrkarten nach Xi'an für heute? "没有 - Mei you" (gibt's nicht). Morgen? "Mei you!" Übermorgen? "Mei you". Keine Chance. Xi'an hatten wir uns allerdings in den Kopf gesetzt, also mussten wir etappenweise vorgehen - erst nach Taiyuan, dann nach Luoyang und schliesslich nach Xi'an. Nachdem wir dort ein paar Tage verbrachten, war schon mehr als die Hälfte unserer Zeit um. Deshalb fuhren wir aufgrund eines Tipps nur noch nach Kaifeng, bevor es nach Peking zurückging.


Eine weitere Reise führte uns 2009 nach Macao und Hongkong - sowie nach Zhuhai, der Nachbarstadt von Macao. Auch darüber gibt es auf diesen Seiten vieles zu lesen.

Auf diesen Seiten findet der Leser Informationen zum Land selbst, Hinweise zur Sprache, eine kurze Abhandlung zum VR China - Taiwan - Problem sowie Informationen zu den einzelnen Reisezielen unserer Route nebst Links und zahlreichen Fotos. Viel Spass beim Lesen - und es sei nochmals darauf hingewiesen, dass die Adressen und Preise von 1997 sind, also Vorsicht!

 

Grosse Mauer bei Simatai Peking Taiyuan Xian (Xi'an) Luoyang Kaifeng Südkorea Taiwan Laos Nach Tokyo Nach Japan Nach Japan Nach Thailand Tabibito's Startseite Nach Hongkong Nach Macao Nach Zhuhai Nach Vietnam Auf zu den Philippinen!

 

©2016 Tabibito.de